Wie bereits bekannt, werkelt 4A Games aktuell an Metro: Redux, das die beiden postapokalyptischen Ego-Shooter Metro 2033 und Metro: Last Light in überarbeiteter Form enthalten und noch im Sommer dieses Jahres auf den Markt kommen wird. Auf einigen neuen Impressionen haben uns die Entwickler nun die grafischen Verbesserungen präsentiert.

Für das Debüt auf den Next-Gen-Konsolen wertet 4A Games seine beiden Vorzeige-Shooter Metro 2033 und Metro: Last Light optisch gehörig auf. Auch technische Details sind bereits bekannt. Während die Xbox One-Version mit einer Auflösung von 900p laufen wird, soll die Umsetzung für die PlayStation 4 native 1080p unterstützen. Beide Spielfassungen werden zudem mit 60 Frames pro Sekunde laufen, so dass man sich auf ein flüssiges Spielerlebnis freuen darf.

Dass die grafischen Verbesserungen von Metro 2033 durchaus auffallend sind, beweist eine Reihe von Bildern, die das Team von 4A Games kürzlich online gestellt hatte. Dabei kommen nicht nur höher aufgelöste Texturen zum Einsatz, auch die Charaktere und ihre Outfits wurden stark aufgepeppt und mit mehr Details versehen. Die Bilder kannst du dir auf dem Online-Portal VG 24/7 anschauen.

Metro: Redux wird im Sommer dieses Jahres für PC, Xbox One und die PlayStation 4 veröffentlicht. PC-Spieler, die sich für einen Kauf bei Steam entscheiden und entweder Metro 2033 oder Metro: Last Light schon in der alten Fassung besitzen, können sich über einen 50 Prozent Rabatt für die neue Version freuen und zahlen somit nur 9,99 Euro pro Titel.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche