Das Entwicklerstudio 4A Games und der deutsche Publisher Deep Silver haben jüngst den Release des postapokalyptischen Ego-Shooters Metro: Last Light für Mac bekanntgegeben. Die Mac-Version kann ab sofort via Valves Online-Plattform Steam heruntergeladen werden. Eine Umsetzung für Linux befindet sich aktuell ebenfalls in der Mache und soll noch dieses Jahr erscheinen.

Wie Oles Shishkovstov, seines Zeichens Chief Technical Officer bei 4A Games, in einem offiziellen Statement erklärte, würden die Umsetzungen für Max und Linux erneut die Leistungsstärke und Flexibilität der 4A-Engine beweisen. Laut Shishkovstov fand die Entwicklung intern bei 4A Games statt. Mit dem Ergebnis sind die Macher äußerst zufrieden und hoffen, dass die Mac- und Linux-Spieler die zusätzlichen Bemühungen des Studios zu schätzen wissen.

Schon in Kürze soll das auf dem Metro-Universum des russischen Autors Dmitry Glukhovsky basierende Spiel auch im App Store verfügbar sein. Sowohl die App Store- als auch die Mac- und Steam-Versionen werden den gleichen zusätzlichen Content wie die Windows-PC- und Konsolenversion erhalten.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche