Der Altmeister Hideo Kojima hat sich im Rahmen eines aktuellen Interviews zum Umfang von Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain geäußert und klärte gleichzeitig auch die Frage, weshalb man sich dazu entschied, Ground Zeroes zuerst auf den Markt zu bringen. Demnach soll der Titel als Prolog zu Phantom Pain fungieren und die Fans schon mal Vorab auf das Hauptspiel einstimmen.

Ground Zeroes als Prolog

In einem Gespräch mit der Famitsu verriet Kojima, dass Ground Zeroes eher dazu gedacht ist, das Publikum, wie in einem guten Hollywoodstreifen anzuheizen und diese gierig auf Phantom Pain zu machen. „Nach den Begriffen eines Hollywood-Films wäre Ground Zeroes der Prolog, der mit den ersten zehn bis fünfzehn Minuten vergleichbar wäre, die dazu gedacht sind, das Publikum zu ‚fesseln‘.“

Kojima ergänzt: “Zuerst wird etwas passieren und dann – ‘Bam!’ – erscheint der Titel. Und dann, neun Jahre später wird ein bedeutendes Ereignis den Start [von Metal Gear Solid 5] markieren. Das ist die Art, wie die Geschichte verknüpft wird. Was das Spiel selbst betrifft, so wird sich Phantom Pain auf einer riesigen Open-World-Map abspielen, während Ground Zeroes eher auf einer kleineren Open-World-Map angesiedelt ist.”

“Es wäre in der Tat besser, alles auf einmal zu veröffentlichen, aber durch die Art und Weise, wie die Dinge laufen, ist es wahrscheinlich, dass Phantom Pain erst erscheint, wenn die PlayStation 4 etwas weiter verbreitet ist. Das bedeutet, die Leute hätten noch eine Weile länger darauf warten müssen“, so der Macher.

Phantom Pain benötigt mehr Zeit

Laut Kojima habe man durch die Präsentation auf der GDC 2013 und die regelmäßige Informationsflut den Spielern fälschlicherweise den Eindruck vermittelt, dass der Titel bereits fertig wäre. Das Spiel habe jedoch einen enormen Umfang, weshalb man dafür viel mehr Zeit benötige. Man habe sich daher dazu entschieden, den Prolog in Form von Ground Zeroes zuerst als Download und so günstig wie möglich auf den Markt zu bringen.

Nach den Überlegungen, dass viele Spieler noch nicht über eine vernünftige Internetverbindung verfügen, habe man beschlossen, zusätzlich noch eine physische Version anzubieten. Ground Zeroes wird bereits im Frühjahr 2014 für Xbox 360/One und PlayStation 3/4 erscheinen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche