Das kommende Action-Adventure Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes wird sowohl für die alten, als auch die neuen Konsolen erhältlich sein. Wie der Metal Gear-Schöpfer Hideo Kojima vor Kurzem via Nachrichtendienst Twitter verriet, sollte man als Fan lieber zu der Next Generation-Umsetzung greifen, wenn man bereits eine Xbox One oder PlayStation 4 besitzt.

Spielerisch werden alle Versionen identisch sein, doch wer mehr Wert auf Optik und Realismus legt, sollte sich eher für eine Next Generation-Version entscheiden. Für alle, die aktuell keine Möglichkeit haben, eine Xbox One oder PlayStation 4 zu erwerben, empfiehlt der Macher die Xbox 360- oder die PlayStation 3- Umsetzung zu erstehen und diese später auf die Next-Gen-Fassung upzugraden.

Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes soll voraussichtlich ab dem 20. März 2014 im Handel erhältlich sein. Das Spiel fungiert als Auftakt zum kommenden Hauptspiel Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain, das allerdings bisher noch mit keinem konkreten Release-Termin versehen wurde.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes: Käufer sollten nach Möglichkeit zur Next-Gen-Fassung greifen"

Was mich momentan am meisten stört sind die Videos. Diese sind alle NExt Gen natürlich wollen sie verkaufen und werden sich hüten old-Gen zu zeigen. Aber da ich momentan noch keine PS4 habe würde mich schon die PS3 Fassung interessieren. Sollte es so oder ein bisschen besser aussehen als der vierte Teil kann ich damit absolut leben.