Nachdem Rockstar Games im Rahmen der diesjährigen Electronic Entertainment Expo in Los Angeles bereits das Open-World Action-Adventure Grand Theft Auto 5 für PC, Xbox One und die PlayStation 4 ankündigte, könnte aktuellen Gerüchten zufolge schon bald ein weiterer Titel aus dem Portfolio des Unternehmens auf den neuen Konsolen das Licht der Welt erblicken.

Die Rede ist von Rockstars Third-Person-Shooter Max Payne 3, der möglicherweise als nächstes für die Xbox One und die PlayStation 4 portiert wird. Das zumindest will das Online-Portal PS4 Daily erfahren haben, das sich dabei auf einen Händler als Quelle beruft. Dieser behauptete in dem Gespräch mit der Redaktion, einige Exemplare der Next-Gen-Version gesehen zu haben.

Wie der plauderfreudige Händler zudem verriet, soll der Titel angeblich noch im Sommer dieses Jahres offiziell angekündigt werden und wird anschließend schon im Winter auf den Markt kommen. Die Next-Gen-Version soll zudem zahlreiche grafische Verbesserungen und alle bisher veröffentlichten DLCs und Updates umfassen.

Rockstar steckt offenbar derzeit viel Arbeit und Mühe hinrein, um die hauseigene RAGE-Engine Next-Gen-tauglich zu machen und Grand Theft Auto 5 auf die neuen Konsolen von Sony und Microsoft zu bekommen. Diese Bemühungen, sollte das Gerücht sich bewahrheiten, dürften auch Max Payne 3 zugutekommen, da der Titel auf dem selben grafischen Motor basiert.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!