Mit dem „Double Fine Adventure“ löste das US-amerikanische Entwicklungsstudio Double Fine unter der Leitung von Tim Schafer einen wahren Kickstarter-Boom aus. Und während die Entwicklung des Spiels, das mittlerweile auf den Titel “Broken Age” hört, munter voranschreitet, sucht das Multiple-Team-Unternehmen bereits Unterstützer für einen weiteren ambitionierten Titel.

Ein neues Kickstarter Projekt

Im Februar vergangenen Jahres sorgte die Entwickler-Legende Tim Schäfer (Day of the Tentacle, The Secret of Monkey Island, Grim Fandango) mit einem witzigen Video für Aufsehen, in dem er auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter für die Unterstützung seines vorerst auf den Arbeitstitel “Double Fine Adventure” getauftes Spiel warb. 400.000 US-Dollar waren ursprünglich für die Entwicklung des Spiels vorgesehen. Nach 35 Tagen endete die Kampagne mit über 3,3 Millionen US-Dollar und stellte somit einen neuen Kickstarter-Rekord im Bereich Videospiele auf.

Und während das Projekt mittlerweile unter dem Titel “Broken Age” in der Entwicklung voranschreitet, planen die Macher bereits weiter und sammeln neue Spenden für ein vielversprechendes Taktik-Strategiespiel namens “Massive Chalice”, das für PC, Mac und Linux erscheinen soll.

Worum geht es?

In Massive Chalice schlüpfen die Spieler in die Rolle eines unsterblichen Königs, dem die Aufgabe obliegt, sein Königreich gegen fiese Dämonen zu verteidigen. Um die dunkle Brut über mehrere Generationen hinweg im Schach zu halten, wird ein stetiger Nachschub an Helden benötigt, denn diese können sowohl auf dem Schlachtfeld umkommen als auch altern und sterben.

Um die dahingeschiedenen Recken zu ersetzen, muss der Spieler die Adelshäuser seines Königreichs verwalten, Hochzeiten organisieren und seine Untertanen miteinander verheiraten. Auch das Sammeln von Ressourcen und die Erforschung gefährlicher, dämonischer Artefakten gehören zum Spielprinzip dazu. Die gewonnenen Ressourcen und Erkenntnisse werden anschließend in neue Waffen und Rüstungen sowie die Ausbildung der Helden investiert.

Die rundenbasierten, taktischen Kämpfe sowie die Verwaltung verschiedener Adelsfamilien und das Schmieden neuer Bündnisse, soll das Spiel äußerst vielfältig gestalten und laut den Machern an eine Mischung aus Final Fantasy, XCOM: Enemy Unknown und Game of Thrones erinnern.

Ziel nach wenigen Tagen bereits fast erreicht

Die Projektleitung wird der Iron-Brigade-Schöpfer Brad Muir übernehmen. Bereits nach fünf Tagen ist das angepeilte Ziel von 725.000 US-Dollar fast erreicht. Aktuell steht der Zeiger bei rund 682.000 US-Dollar, während bis zum Ende der Kampagne noch weitere 24 Tage verbleiben. Es sieht also ganz danach aus, als würde Double Fine Productions auch dieses Mal ihr Spiel ohne Probleme finanziert bekommen.

Werden weitere Dollar eingenommen, können sich die Fans über zusätzliche Boni zum Spiel freuen. Wer das Projekt finanziell unterstützen möchte, kann sich auf Kickstarter bereits für 20 US-Dollar ein Exemplar des Spiels sichern.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News