Commander Shepard mit Crew-Mitgliedern in Mass Effect 3

Im Rahmen eines Showcases äußerte sich Entwickler BioWare gegenüber VG247 zu Mass Effect 4 und bestätigte etwas, was viele Fans bereits vermutet haben. Der Hauptcharakter der Mass Effect-Trilogie wird im nächsten Teil der Reihe keine Rolle mehr spielen. Mit dem dritten Teil ist die Geschichte um Commander Shepard also offiziell zu Ende.

Eigentlich könnte man diese News glatt mit Andrea Bocelliss „Time to say goodbye“ unterstreichen. Der beliebte Hauptprotagonist aus der Mass Effect-Trilogie, den die Spieler so lange durch seine Abenteuer begleitet haben, wird im nächsten Teil der Reihe nicht mehr vorkommen. „Es gibt eine Sache, bei der wir uns absolut sicher sind – es wird keinen Shepard mehr geben und die Trilogie ist vorbei“, so Fabrice Condominas, Producer bei BioWare Montreal.

Die Entwickler wollen sich jedoch auf weitere Geschichten aus dem reichhaltigen Mass Effect-Universum konzentrieren. Derzeit steht es noch nicht fest, in welcher Zeitperiode die nächste Geschichte spielen wird. Bei einem ist man sich jedoch sicher: Man möchte Ähnlichkeiten mit Shepard bei der Gestaltung des nächsten Hauptprotagonisten vermeiden. Vorerst werden Ideen aus dem Team gesammelt und Feedback eingeholt. Was also genau mit dem nächsten Mass Effect auf uns zukommt, steht noch in den Sternen. Über das Thema berichtete VG247.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche