In Mass Effect 3 steht dir ein Multiplayer-Modus für bis zu 4 Spieler gleichzeitig zu Verfügung, in dem du auch mit Freunden spielen kannst. Was genau dich im Multiplayer erwartet, wie du neue Items freischaltest und was der Multiplayer mit deiner Singleplayer-Kampagne zu tun hat, erfährst du hier.

In den Multiplayer-Modus gelangst du, indem du einfach im Hauptmenü auf Multiplayer klickst. Wenn du noch keinen Multiplayer-Charakter hast, musst du nun einen erstellen. Der Charakter hat nichts mit deinem Charakter aus dem Singleplayer zu tun. Du kannst hier eine andere Klasse und einen anderen Namen wählen. Waffen, Rüstungen, Level oder Kräfte aus dem Singleplayer werden ebenfalls nicht übernommen.

Die einzige Überschneidung zwischen Multiplayer und Singleplayer: Du erhöhst durch Matches im Multiplayer die Gesamtbereitschaft der Galaxie im Singleplayer. Dies wird am Ende der Kampagne eine wichtige Rolle spielen.

Charaktererstellung im Multiplayer

Mass Effect 3 MultiplayerUm einen Charakter zu erstellen, suchst du dir zuerst eine Klasse (Experte, Soldat, etc.) und anschließend eine Spezies aus. Bei den Spezies stehen dir Mensch männlich und Mensch weiblich von Anfang an zur Verfügung. Zusätzlichen Spezies spielst du frei, indem du genügend Erfahrungspunkte mit der jeweiligen Klasse sammelst.

Die einzelnen Spezies, die dir innerhalb einer Klasse zur Verfügung stehen, haben unterschiedliche Kräfte. Jeder wählbare Charakter hat dabei nur 3 aktivierbare Kräfte. Die Kräfte innerhalb einer Klasse haben aber natürlich Parallelen zum Singleplayer (siehe dazu auch unseren Mass Effect 3 Klassen-Guide).

Waffen & Ausrüstung im Multiplayer

Mass Effect 3: Multiplayer PacksAusrüstungsslots wie im Singleplayer gibt es im Multiplayer nicht. Hier kannst du nur die Farben und die optische Erscheinung deines Charakters anpassen. Zusätzlich gibt es einen Munitions-, Waffen- und Panzerungsbonus. Dies sind verbrauchbare Gegenstände, die du für eine Runde im Multiplayer nutzen kannst.

Diese verbrauchbaren Gegenstände erhältst du, ebenso wie z.B. Waffen, im Geschäft. Pro Multiplayer-Runde verdienst du Credits, für die du im Geschäft Packs kaufen kannst:

  • Rekruten-Pack (5.000 Credits)
    Enthält 5 zufällig ausgewählte Objekte oder Charaktere mit einer geringen Chance auf etwas ungewöhnliches.
  • Veteranen-Pack (20.000 Credits)
    Enthält 5 zufällig ausgewählte Objekte oder Charaktere, darunter mindestens 1 ungewöhnlich oder besser.
  • Spectre-Pack (60.000 Credits)
    Enthält 5 zufällig ausgewählte Objekte oder Charaktere, darunter mindestens 1 selten oder besser.

Die Objekte können verbrauchbare Gegenstände, Waffen und Bonuskarten sein. Über Bonuskarten werden z.B. neue Optionen zum Modifizieren deines Charakters freigeschaltet.

Spezies im Multiplayer

Menschen

Menschen sind die „Starter-Spezies“ im Multiplayer. Sie sind sehr vielseitig und ihre Rolle aus oder in die Deckung kann Leben retten! Mit folgenden Klassen kannst du als Mensch spielen:

  • Experte (Singularität, Warp, Schockwelle).
  • Soldat (Adrenalinstoß, Betäubungsschuss, Splittergranate).
  • Techniker (Verbrennung, Überlastung, Kampfdrohne).
  • Wächter (Werfen, Warp, Tech-Panzerung).
  • Infiltrator (Haftgranate, Taktische Tarnung, Kryo-Strahl).
  • Frontkämpfer (Biotischer Sturmangriff, Schockwelle, Nova).

Klickst du auf den Klassennamen, kommst du direkt zur jeweiligen Klassen im Klassen-Guide und kannst dir die Fähigkeitenbeschreibung durchlesen.

Asari

Asari lieben den Nahkampf und können hier besonders fest zuschlagen. Durch ihre Kraft Stase, sind sie zusätzlich mächtige Verteidiger, die in jeder Gruppe gerne gesehen sind. Mit folgenden Klassen kannst du als Asari spielen:

  • Experte (Stase, Warp, Werfen).
  • Frontkämpfer (Biotischer Sturmangriff, Stase, Antigravitationsgranate).

Drell

Die Drell können durch die richtige Kombination von Ziehen und Cluster-Granate vor allem die Schilde größerer Gegnergruppen in Rekordzeit runterfahren, was sie zu einem hervorragendem Unterstützer im Gruppenkampf macht. Mit folgenden Klassen kannst du als Drell spielen:

  • Experte (Aufspalten, Ziehen, Cluster-Granate).
  • Frontkämpfer (Biotischer Sturmangriff, Ziehen, Cluster-Granate).

Kroganer

Für Kroganer ist der Kampf schon in der Kampagne das Wichtigste im Leben. Im Multiplayer ändert sich das nicht. Kroganer sind durch ihre Kräfte am ehesten mit einem Tank aus MMOs vergleichbar, der den Schaden auf sich zieht.  Mit folgenden Klassen kannst du als Kroganer spielen:

  • Soldat (Blutbad, Verstärkung, Infernogranate).
  • Wächter (Verbrennung, Antigravitationsgranate, Tech-Panzerung).

Turianer

Turianer sind primär Fernkämpfer, die sich aber auch für kurze Zeit in den Nahkampf verwickeln lassen können. Konzentriere dich hier dennoch auf deine Fernkampf-Kräfte und halte deine Gegner möglichst auf Abstand. Mit folgenden Klassen kannst du als Turianer spielen:

  • Soldat (Schütze, Betäubungsschuss, Annäherungsmine).
  • Wächter (Warp, Überlastung, Tech-Panzerung).

Quarianer

Die Quarianer sind, wenn wir bei Vergleichen zu MMOs bleiben, die Fernkampf-Klasse. Mit eigenen Geschützen oder Sabotage wird dein Quarianer fast schon zu einer Pet-Klasse. 😉 Mit folgenden Klassen kannst du als Quarianer spielen:

  • Techniker (Verbrennung, Kryo-Strahl, Wachgeschütz).
  • Infiltrator (Haftgranate, Taktische Tarnung, Sabotage).

Salarianer

Salarianer würde ich am ehesten als Fernkampf-Supporter beschreiben. Als Salarianer willst du auf gar keinen Fall in einen Nahkampf verwickelt werden und versuchst, das Geschehen um dich herum zu kontrollieren. Schwäche deine Gegner mit Energieentzug und halte deinem Team mit geschickt platzierten Minen oder Täuschkörper den Rücken frei.  Mit folgenden Klassen kannst du als Salarianer spielen:

  • Techniker (Verbrennung, Energieentzug, Täuschkörper).
  • Infiltrator (Energieentzug, Taktische Tarnung, Annäherungsmine).

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche