Der Produzent Tomasz Gop hat in einem aktuellen Interview weitere Details zum kommenden Rollenspiel Lords of the Fallen verraten. Nachdem sich der Macher bereits zu der Spielzeit der Kampagne geäußert hatte, ging er nun auch auf die spielerische Umsetzung des Titels ein und erklärte, dass man mit Lords of the Fallen keinen Innovationspreis gewinnen möchte.

Die besten Elemente in einem Spiel vereint

Vielmehr soll das Spiel die besten Elemente anderer Titel gekonnt in sich vereinen und den Spielern ein stimmiges Spielerlebnis bieten. “Langer Rede, kurzer Sinn: Es wird keiner dieser ‘Anders als alles zuvor’-Titel”, stellt der Macher im Gespräch mit dem Online-Portal Only Single Player klar.

“Es ist eher wie ‘All die besten Spiele, die man bisher gespielt hat, vereint’. Warum das Rad neu erfinden, wenn man die bereits großartigen Gameplay-Elemente zu einem noch besseren Ganzen vermischen kann? Wir versuchen, die unterschiedlichen Mengen an Zutaten aus den Rollenspielen, Kampfspielen und sogar Strategiespielen in einen großen Topf zu werfen, um daraus eine Suppe zu kochen, die würzig, sättigend und süchtigmachend ist.”

Dark Souls als Vorbild, aber mit einer flacheren Lernkurve

In Hinblick auf das Kampfsystem und die Lernkurve im Spiel sagte Gop: “Es wird ein System, das nicht einfach zu erlernen ist, aber wir wollen sichergehen, dass die Spieler alle notwendigen Werkzeuge in die Hand bekommt, um es zu begreifen. Noch wichtiger ist, dass es keine bestrafende Erfahrung ist, da man den Lernprozess unterwegs an das eigene Tempo anpassen kann.”

Auf den sich aufdrängenden Vergleich zu Dark Souls angesprochen, bestätigte Gop, dass man sich bei der Gestaltung des Kampfsystems an dem Titel von From Software orientiert, welcher jede Menge seines Charmes aus dem Erlernen von Taktiken und Strategien bezieht.

“Je mehr die Spieler über die Natur der Herausforderung, die vor ihnen liegt, wissen und je mehr sie lesen, lernen und üben können, bevor sie sich auf die entscheidenden Boss-Kämpfe einlassen, desto weniger frustrierend oder bestrafend wird die Erfahrung sein. Auch wenn es nach wie vor so ziemlich die gleiche Herausforderung bleibt”, so der Macher.

Lords of the Fallen wird noch dieses Jahr für PC, Xbox One und die PlayStation 4 im Handel erscheinen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche