LoL-Artwork: Zyra, die Gebieterin der DornenZyra wird der 101. Champion von League of Legends werden. Nachdem Lead Champion Designer Morello vor einigen Tagen bereits erste Details zur Gebieterin der Dornen verriet und Riot Games eine offizielle Champion-Vorschau veröffentlichte, wurden nun auch die Fähigkeiten der floralen Femme Fatal enthüllt. Und obendrauf gibt es auch noch ein Art-Spotlight!

Update: Zyra ist mittlerweile auch auf dem Beta-Server eingetroffen und Marcel hat die Gebieterin der Dornen gleich mal genauer unter die Lupe genommen. Mehr dazu in unserem First Look-Video:

★ LoL: Zyra Spotlight & First Look (PBE) | LoLSpot.de

Zyra wird laut Riot einer der „wildesten und tödlichsten Champions“ sein, die jemals einen Fuß in Valorans Wildnis gesetzt haben. Die Pflanzenmagierin bringt jede Menge Blätter und Triebe mit und verteilt zudem Saat auf den Richtfeldern.

Die Saat kann Zyra wie Munition aufsparen und dann in Form scheinbar harmloser Knospen platzieren. Alleine ist die Saat nicht sonderlich gefährlich und Gegner können einfach darüber stampfen. Kombiniert mit Zyras anderen Fähigkeiten blüht der Zorn der Magierin jedoch voll auf…

Fähigkeiten:

  • Königin der Dornen (passiv): Stirbt Zyra, verwandelt sie sich in eine rachsüchtige Pflanze, die einen letzten Schuss abgibt, bevor sie vergeht.
  • Tödliche Blüte: Zyra lässt eine Knospe an einer gewählten Position sprießen. Nach einer kurzen Verzögerung explodiert sie und verschleudert Schaden zufügende Dornen auf alle nahen Gegner. Auf eine Saat gewirkt bewirkt „Tödliche Blüte“, dass ein Dornenspucker daraus wächst, der aus der Distanz auf Gegner feuert.
  • Ungezügeltes Wachstum: Zyra pflanzt eine Saat, die ihr Umfeld bis zu 30 Sekunden lang aufdeckt. Andere auf die Saat angewendete Zauber lassen diese aufgehen und zu Pflanzen werden, die für Zyra kämpfen.
  • Packende Wurzeln: Zyra entsendet Ranken, die durch den Boden wachsen, ihr Ziel verlangsamen und ihm Schaden zufügen. Gegner, auf die sie stoßen, werden festgehalten. Auf eine Saat gewirkt bewirkt „Packende Wurzeln“, dass ein Rankenpeitscher daraus wächst, der auf kurze Distanz angreift und das Lauftempo von nahen Gegnern verlangsamt.
  • Würgedornen (ultimative Fähigkeit): Zyra beschwört ein verworrenes Dickicht an einer gewählten Position, das bei seiner Ausbreitung Schaden an Gegnern verursacht und diese beim Eingehen in die Luft stößt. Pflanzen im Wirkbereich werden angeregt, was deren Angriffstempo erhöht. (Quelle)

Auch das obligatorische Art-Spotlight stellte Riot Games mittlerweile zur Verfügung, in dem du im Zeitraffer siehst, wie die Gebieterin der Dornen entsteht:

Zyra: Art Spotlight | League of Legends


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "LoL: Zyra – Fähigkeiten der Gebieterin der Dornen offiziell enthüllt"

Das ist ja mal ein komischer char,irgengd was zwischen Yorick und was neues, bin ich mal gespannt

Ja, irgendwie so ne Mischung aus Yorick und Heimerdinger 😀

Und Kog ist mit drinn, passive.