LoL - Eigene Gegenstandssets erstellenIn der vergangenen Nacht ging auf dem PBE von League of Legends ein weiterer Patch online, der u.a. ein neues Feature ins Spiel brachte. Im Beschwörerprofil unter „Sets“ ist es ab sofort möglich, eigene Gegenstandssets zusammenzustellen.

Wie Associate Software Engineer RiotBahamut im offiziellen Forum des Spiel bestätigte, können auf dem öffentlichen Testserver von LoL nun eigene Gegenstandsets erstellt werden. “ Ihr könnt eine unbegrenzte Anzahl an Sets zusammenstellen und erhaltet so die Anpassungsfähigkeit, die ihr euch schon damals gewünscht habt, als wir den neuen Gegenstandsladen einführten“, erläutert der Riot-Mitarbeiter.

Erreichbar ist die neue Funktion im Beschwörerprofil über den Reiter „Sets“, wo ein individuelles Gegenstandsset erstellt und abgespeichert werden kann. Dieses steht in einem Spiel anschließend zur Auswahl zur Verfügung. Ursprünglich planten die Entwickler, dass die erstellten Sets mit beliebig vielen Champions verknüpft werden können. Um die Handhabung zu vereinfachen, wurde die entsprechende Spalte jedoch wieder entfernt.

Im Gegenstandsshop findet ihr all die Klingen und Stäbe, die ihr braucht, um auf den Richtfeldern erfolgreich zu sein. Bald könnt ihr diese Gegenstände sogar noch schneller kaufen und zwar mit der neuen Option für Gegenstandssets in eurem Profil.

Mit dieser neuen Option könnt ihr eure eigenen Gegenstandssets zusammenstellen und diese mit Champions eurer Wahl verknüpfen, um eure Version einer perfekten Zusammenstellung zu erhalten. Ihr könnt eine unbegrenzte Anzahl an Sets zusammenstellen und erhaltet so die Anpassungsfähigkeit, die ihr euch schon damals gewünscht habt, als wir den neuen Gegenstandsladen einführten.

Klickt auf euer Profil und wählt dort den Reiter „Sets“ aus. Ihr seht dann eine Seite mit drei Spalten. Auf der linken Seite seht ihr die Benutzeroberfläche, die ihr aus dem Shop kennt, in der ihr nach Gegenständen suchen und diese sortieren könnt.

Die mittlere Spalte sollte euch ebenfalls bekannt vorkommen. Hier seht ihr die empfohlenen Gegenstände, die wir letztes Jahr zusammengestellt haben. Ihr könnt Gegenstände aus der ersten Spalte in benennbare Blöcke ziehen, um so eure eigenen Sets zusammenzustellen.

In der dritten Spalte könnt ihr euer Set abschließen. Hier könnt ihr eure Listen mit einer beliebigen Anzahl an Champions verknüpfen. Wenn ihr später diesen Champion auswählt, seht ihr euer Gegenstandsset im Spiel. Ihr erhaltet auch die Möglichkeit, euch das von Riot vorgeschlagene Set anzeigen zu lassen, falls ihr das möchtet. 

Wie bei allen Inhalten auf dem PBE, gibt es auch bei den Sets die Möglichkeit, dass sich das Aussehen zwischen jetzt und dem Aufspielen dieser Option verändert, wir bitten euch also um eure Rückmeldungen. Solltet ihr Bugs finden, so zögert nicht uns über diese zu informieren, damit wir sie gleich ausmerzen können.

Edit: We decided to remove the aforementioned „third column“ to experiment with simplifying the feature. Any pages you create will show up in-game, regardless of which champion you’re playing. Let us know how that feels!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "LoL: Erstellen eigener Gegenstandssets ab sofort auf dem PBE möglich"

Naja gut es wurde zwar immer lange gefordert aber es gab ja auch genügend und gut funktionierende externe Lösungen.
Von daher kann man es wohl verkraften das es jetzt erst kommt.

Ich finde es gut, da es ja sogesehen auch die Möglichkeit für Anfänger gibt, sich schon im Vorfeld mit dem Items zu beschäftigen. Da man in dieser Sache manchmal ziemlich Zeit druck hat, wenn man nicht gestorben ist.