In der Nacht vom 13.10. auf den 14.10.2012 wurde das Finale der LoL-Weltmeisterschaft der 2. Saison ausgetragen, aus dem das Team Taipei Assassins als Sieger hervorging. Nachdem Riot Games vor wenigen Tagen bereits eine Video-Zusammenfassung des Ereignisses zur Verfügung stellte, veröffentlichte der Entwickler nun auch interessante Statistiken rund um das Finale.

Wie Riot Games nun bekanntgab, reisten zum Finale über 8.000 Fans aus der ganzen Welt an, um das spannende Match zwischen Azubu Frost und Taipei Assassins vor Ort zu verfolgen. Per TV oder Stream schalteten zudem über 8.282.000 einzigartige Zuschauer beim Finale ein. Eingeschlossen sind dabei auch 2.402.225 Zuschauer aus Korea und China.

Zum Höchststand haben laut Riot in der Finalnacht 1.154.000 Zuschauer alleine online das Match verfolgt. Insgesamt haben alle Zuschauer zusammen im Verlauf der Playoffs und des Finales der Weltmeisterschaft stolze 24.230688 Stunden LoL gesehen.

„Wir sind sprachlos. Es ist eure unermüdliche Unterstützung, die uns dazu inspiriert, nach einer noch größeren und besseren dritten Saison zu streben“, so Dustin „RedBeard“ Beck, Riots VP of eSports, am Ende seines Beitrags.

League of Legends: Season Two Finals Recap


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "LoL: Weltmeisterschaft 2012 – Über 8 Millionen Zuschauer und weitere Zahlen"

Mehr als verdient, das Spiel scheint immer mehr an Interesse zu gewinnen. Das liegt auch denke ich mal zu großen Teilen einfach daran das jeder sofort kapiert was da abgeht im Grunde.

SC2 z.B hat die Probleme das einige gar nicht wissen was da gefordert wird, während man in LoL schnell kapiert was da passiert.

Das tolle ist auch das man eine gewisse Spannung hat.Ähnlich wie beim Fußball, man erwartet Spannungsvoll das Tor /den Teamkampf bzw. den Gank.