Es ist wieder Patch-Tag bei League of Legends. Am heutigen Donnerstag geht in Riots MOBA Patch 4.18 online, der wieder einige Highlights zu bieten hat – allen voran das Rework für Sion, laut den Entwicklern die bis dato umfangreichste Champion-Aktualisierung.

Bei Sion handelt es sich nun um einen hartnäckigen und robusten Moloch, der auf Solo-Lanes und im Dschungel der Kluft der Beschwörer glänzen kann. Besonders effektiv ist er aufgrund seiner langsamen und vorhersehbaren Angriffe, wenn man seine Angriffe mitten im Getümmel aneinanderkettet.

Neben den großen Änderungen bei Sion wurde auch an Azir, der Mitte September im Spiel online ging, noch einmal geschraubt und einige Fehler beim Imperator des Sandes behoben. So sollte es bei seinem Passiv „Shurimas Erbe“ nun beispielsweise nicht mehr vorkommen, dass zwei Azirs eine Sonnenscheibe über denselben Auslöser beschwören können.

Die kompletten Patchnotes mit Details zu allen weiteren Änderungen im heutigen Patch findest du bei uns auf LoLSpot.de: LoL-Patchnotes für Patch 4.18.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!