LoL - Die Altäre sind heiß umkämpftEnde der Woche ging bei League of Legends der Schatteninseln-Patch online, im Rahmen dessen u.a. auch die Karte Gewundener Wald komplett überarbeitet wurde. Die Änderungen hat Riot nun noch einmal in einem offiziellen Video vorgestellt. 

Die neue 3v3 Karte "Der Gewundene Wald"

Riot geht im Video noch einmal auf die wichtigsten Punkte der Änderung ein, wie z.B. die neuen Items, die es nun extra für den Gewundenen Wald geben wird. Aber nicht nur neue Gegenstände haben es ins Spiel geschafft, auch das Kartendesign hat sich stark geändert.

So fiel der Großteil des nördlichen Waldes der Schere zum Opfer und man findet dort nur noch die große Spinne Vilemaw als Gegner. Diese gibt deiner Gruppe nach ihren Ableben  einen starken Buff. Doch auch der Mittlere Wald hat einiges an Größe verloren. So wurde der Echsenmensch gegen einen Altar, der die Laufgeschwindigkeit erhöht, ausgetauscht und auch sonst befinden sich im Wald nur noch einige kleinere Monster.

Auch neu dazu gekommen sind zwei Altäre, die man für sein Team erobern und sich dadurch einen Buff sichern kann. In der ersten Stufe gibt dieser Buff ein erhöhtes Gold-Einkommen, auf der zweiten Stufe bekommt man noch zusätzlich zu dem Goldbuff einen Schadensbuff dazu. Aber um die zweite Stufe zu bekommen musst du auch den gegnerischen Altar einnehmen.

Alle weiteren Änderungen findest du hier im offiziellen Video:

League of Legends – Twisted Treeline Map Overview

Auch wir haben uns den Gewundenen Wald mal etwas genauer angeschaut und die Unterschiede zwischen der alten und der neuen Karte hervorgehoben:

★ LoL: Gewundener Wald – Blick auf die neue Version der Karte (PBE) | LoLSpot.de


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!