Namis finales ArtworkIn den letzten Tagen war wieder einiges los auf dem öffentlichen Testserver von League of Legends. So gab es wieder einige Balance-Änderungen sowie neue Artworks für Nami und bestimmte alte Champions. Mehr dazu erfährst du in diesem Artikel!

Neue Artworks

Mit den letzten zwei Patches, die auf die Testserver gekommen sind, kamen ein paar neue Artworks für bestehende Champions und das finale Artwork für Nami ins Spiel. Die bestehenden Champions, die ein neues Artwork bekommen haben, sind Brand, Mordekaiser, Le Blanc und Master Yi.

Wie schon gesagt handelt es sich hierbei um Artwork-Updates, an den Champions und ihrem Aussehen wurde aber nichts verändert. Dennoch kommt man nicht drumrum, sich das Artwork von Master Yi etwas genauer anzuschauen.

Das neue Master Yi Artwork

 In diesem erkennt man doch einige Unterschiede zum Artwork und Master Yi auf den Live-Servern. So ist die Rüstung im Spiel zu großen Teilen schwarz, auf dem neuem Artwork aber wesentlich heller. Auch das Schwert an der Innenseite seines Schuhs ist normalerweise auf der anderen Seite des Schuhs und halb gezogen.

Ob es sich hierbei um ein Zufall handelt oder diese Änderung sogar eine Überarbeitung andeuten könnte, ist nicht bekannt. Etwas wundern diese Unterschiede schon, besonders da Riot bei den anderen Artworks peinlichst darauf geachtet hat, dass die gezeichneten Bildern den Ingame-Champions 1:1 entsprechen.

Änderungen bei Nami, den Meisterschaften und Items

Doch nicht nur neue Bilder haben ihren Weg ins Spiel gefunden, sondern auch wieder einige Änderungen an den Champions und den Meisterschaften. Bei den Meisterschaften hat sich relativ wenig getan und so haben im Wissensbaum nur Vampirismus und Stärke des Geistes ihre Position getauscht. Stärke des Geistes befindet sich nun in der dritten Ebene und Vampirismus in der vierten Ebene.

Dafür gab es aber wieder relativ viele Änderungen am neuen Champion Nami, die wir im Folgenden näher vorstellen:

Namis Q

  • Manakosten wurde bei allen Rängen von 65 auf 60 verringert.

Namis W

  • Die Heilung wurde von 75/105/135/165/195 auf 65/95/125/155/185 gesenkt.
  • Der Schaden wurde von 65/105/145/185/225 auf 70/110/150/190/230 erhöht.
  • Manakosten wurden von 60/75/90/105/120 auf 70/85/100/115/130 erhöht.

Namis R (Ultimate)

  • Die prozentuale Verlangsamung wurde von 60/65/70% auf 50/60/70% verringert.
  • Die Dauer der Verlangsamung wurde von minimal 3 Sekunden und maximal 5 Sekunden auf minimal 2 Sekunden und maximal 4 Sekunden reduziert.
  • Die Abklingzeit wurdevon 150/130/110 auf 140/120/100  verringert.
  • In den letzten zwei Patches wurde immer wieder an der Reichweite des Ultimates herumgeschraubt, diese beträgt nun seit dem letzten Patch 2.550.

Zum Schluss gab es noch zwei kleinere Änderungen bei den Items:

Klinge der Habgier

  • Generiert nur noch 2 Gold alle 10 Sekunden, anstelle von 4 Gold alle 10 Sekunden.

Mercurial Scimitar

  • Bei Aktivierung bekommt nur noch ein Nahkämpfer die zusätzliche Bonusgeschwindigkeit.

Release-Datum für Patch 1.72

Desweiteren wurde Nidalees neues Modell entfernt. Warum man sich zu diesem Schritt entschieden hat, hat Riot bisher nicht verraten.

Was aber geklärt scheint, ist der Release-Zeitraum für den aktuellen PBE-Patch 1.72. eCommerce Director Hippalus gab im offiziellen Forum bekannt, dass ein Release des Updates nächste Woche wahrscheinlich ist.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!