LoL - Teaser-Bild LissandraIn den letzten Tagen und Wochen veröffentlichten Quinn und Valor im offiziellen Forum von League of Legends unter dem Titel „Reise nach Freljord“ regelmäßig Ausschnitte aus ihrem Reise-Tagebuch. Nachdem sie im vergangenen Teil bereits auf Trundle trafen, steht im neuesten Beitrag nun die Begegnung mit Lissandra, der Anführerin der Frostwächter, im Fokus.

Nachdem Lissandra bereits vor einiger Zeit in den Dateien des PBEs auftauchte, wird sie als nächster neuer Champion nach Zac gehandelt. Im Rahmen des neuesten Tagebuch-Eintrags von Quinn und Valor verraten die Entwickler nun mehr zur Anführerin der Frostwächter, die neben Ashe und Sejuani eine der drei Prinzessinen von Freljord ist.

In ihrem Tagebuch beschreibt Quinn Lissandra als wortgewandte und elegante Frau, die die Präsenz einer Königin ausstrahlt. Gleichzeitig ist sich Quinn jedoch sicher, dass in Frostwacht irgendetwas nicht stimmt… Mehr dazu erfährst du im folgenden Tagebuch-Eintrag.

Die Stadt Frostwacht, östliches Freljord

Ich habe die Reise hierher unterschätzt. Der Schnee und die Gletscherlandschaft haben unser Vorankommen verlangsamt und Val konnte in dieser Kälte kaum fliegen, um den vor uns liegenden Weg auszukundschaften. Als wir die Stadttore von Frostwacht erreichten, war unser Proviant fast aufgebraucht, doch die Stammesanhänger hießen uns als Verbündete von Ashe willkommen und gaben uns reichlich zu essen.

Dieser Ort hat nichts mit dem Lager der Avarosa oder Sejuanis umherziehendem Kriegstrupp gemein. Die Stadt scheint gewissermaßen gleichzeitig uralt und ganz neu zu sein. Seine schwarzen Steinmauern sind zweifelsohne Jahrhunderte alt und laufen an den Wänden des Gletschers empor. Wie wurden sie errichtet?

Lissandra, die Anführerin der Frostwächter, ist eine wortgewandte und elegante Frau, welche die Selbstsicherheit und Präsenz einer Königin ausstrahlt. Sie erinnert mich eher an die Edelleute Demacias als an die Barbarenstämme Freljords – vielleicht ist das der Grund, weshalb Val sie nicht mag.

Die Stadt Frostwacht, etwas später

Als Gesandte Demacias wurden wir gut behandelt, aber irgendetwas stimmt nicht. Lissandra verrät mir nur sehr wenig über ihre Allianz mit Ashe. Ich fragte sie nach der Bedrohung durch die Trolle, die sie als überbewertet einschätzt. Lissandra behauptet, die Frostwächter sind in der Lage, die Trolle auszumerzen und den Osten zu sichern, aber wenn das der Fall ist, warum hat sie nicht zurückgeschlagen? Als ich die Eishexe erwähnte, tat sie die Gerüchte, die ich gehört hatte, als Schauermärchen von Kindern ab.

Die Frostwächter bestehen darauf, uns jederzeit zu begleiten, und es gibt Teile der Stadt, die es uns nicht erlaubt ist zu sehen. Was ist es, von dem sie nicht wollen, dass wir davon erfahren?

Sollten sich hier Geheimnisse verbergen, werde ich sie finden. Val und ich werden die Stadt bei Nacht unter die Lupe nehmen. Die Wächter werden nicht einmal wissen, dass wir unsere Quartiere verlassen haben.

Die Stadt Frostwacht, Nacht

Hier ist etwas faul.

Ich habe mich durch die Stadt geschlichen, während Val über mir seine Kreise zog. Dieser Ort ist des Nachts sogar noch seltsamer. Viele der Mauern hier sind mit einem Symbol gekennzeichnet, das ein offenes, starrendes Auge darstellt. Es ist überall und wacht über die Stadt und jeden, der sich in ihr bewegt. Und ich mag es nicht, mich beobachtet zu fühlen.

Wir sind mitten in der Stadt auf eine Gruppe Frostwächter gestoßen. Sie knieten im Kreis um ein riesiges, steinernes Auge und sprachen in einer fremden Sprache, um das Auge zu verehren. Die Frostwächter verbergen etwas – etwas, dass ihnen ganz offensichtlich wichtiger ist als die Allianz mit den Avarosa. Was haben sie vor?

Ich kann mich des Gefühls nicht erwehren, dass wir beobachtet werden. Wir sind nicht sicher. Val und ich verschwinden – jetzt.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "LoL: Lissandra Thema im vierten Teil von Quinns Tagebuch „Reise nach Freljord“"

Mhh klingt nach einer Magierin bzw. sie sieht zumindest so aus. Würde ja auch passen die anderen beiden Damen aus Freljord sind ja AD-Carry und Jungler Tank, fehlt ja nur noch eine Magierin.
Die Frage ist ob Riot ein hier nicht sogar einen tieferen Einblick gewährt als erst gedacht. Es werden ja die Augen erwähnt, vielleicht ist das eine Fertigkeit von ihr andere zu beobachten wie z.B. bei Twisted Fade.