LoL - Meistgespieltes PC-SpielIm Rahmen eines Hotfixes nahm Riot Games bei League of Legends heute Änderungen am Item „Klinge des gestürzten Königs“ vor. Dabei wurde u.a. der Angriffsschaden reduziert und die Kombinationskosten erhöht. Auch auf die Gründe für diese Anpassung gingen die Entwickler näher ein.

Bei der Klinge des gestürzten Königs nahm Riot Games nun einige Änderungen vor. Im Zuge des Hotfixes wurde der Angriffsschaden von 30 auf 25 und der maximale Schaden an Vasallen und Monstern von 90 auf 60 gesenkt sowie die Kombinationskosten von 650 auf 1.000 Gold erhöht. Weiterhin wird die Heilung der aktiven Fähigkeiten nun durch Rüstung reduziert.

Auch auf die Gründe für die Anpassungen wurde näher eingegangen. So sei das Item einfach viel zu billig und gegenüber neutralen Monstern zu mächtig gewesen. Den kompletten Beitrag mit weiteren Details zum Thema kannst du direkt im Anschluss lesen!

Klinge des gestürzten Königs – Hotfix 

  • Der Angriffsschaden wurde von 30 auf 25 reduziert
  • Die Kombinationskosten wurden von 650 auf 1000 Gold erhöht (die Gesamtkosten wurden von 2850 auf 3200 Gold erhöht)
  • Der Heilung der aktiven Fähigkeit wird nun durch Rüstung reduziert
  • Der maximale Schaden an Vasallen und Monstern wurde von 90 auf 60 gesenkt

Die Klinge des gestürzten Königs war einfach viel zu billig

Für einen Gegenstand, der hauptsächlich dafür gedacht war, Gegner mit vielen Lebenspunkten zu kontern, war er einfach viel zu billig und brachte zu viele Vorteile.
Um das Preis-Leistungsverhältnis anzupassen, haben wir den Angriffsschaden leicht gesenkt und die Kombinationskosten erhöht.

Die aktive Heilung wird nun durch die Rüstung des Ziels reduziert

Derzeit heilt der aktive Effekt um 15 % des maximalen Lebens des Ziels, unabhängig von der Rüstung. Mit dieser Änderung kann man nun Rüstung kaufen, um die Menge des erhaltenen Lebens durch den aktiven Effekt zu reduzieren. Dies macht Rüstung zu einem noch effektiveren Konter gegen die Klinge des gestürzten Königs.

Wir reduzieren den maximalen Schaden gegen Vasallen und Monster

Derzeit bringt die Klinge des gestürzten Königs zu viel gegen neutrale Monster (z. B. Baron, Drachen) und macht diese ansosnten herausfordernden Begegnungen zu einfach. Indem wir diesen Teil des Gegenstands abschwächen, können wir uns besser auf den eigentlichen Kernpunkt konzentrieren: Gegner mit vielen Lebenspunkten zu kontern.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "LoL: Hotfix bringt Änderungen am Item Klinge des gestürzten Königs"

Als ob das was bringt, dadurch wird das Schwert auch nicht weniger gekauft als zuvor.
Das liegt einfach an den Stats und die sind immer noch ziemlich hoch. Also klar die Nerfs entschärfen das ganze etwas aber jetzt kauft man es halt nicht mehr als erstes sondern als zweites, aber fast jeder kauft es und das ist ja das eigentliche Problem wenn ein Item von fast jeden in jedem Spiel gekauft wird (Solari!)

Ich denke mal einfacher wärs gewesen die Kombi kosten zu erhöhen und nur für Nahkämpfer zu machen.

Ja irgendwas hätten sie da tun sollen. Aber ich bin ja schon gespannt welches Item als nächstes zu sehr gebuffed wird.
Ich rechne mal damit das Solari als nächstes generfed wird. und irgendwann kosten dann alle Items so viel das man nur noch mit 3 Stück am Ende der Runde rumläuft 😀