LCS 2013 - Dritte Saison

Die fünfte Woche in der Sommerhälfte der League of Legends Championship Series ist beendet! Während sich in Amerika langsam die Sieger abzeichnen, ist in der EU noch alles offen und es wird so hart gekämpft wie schon lange nicht mehr. Alle Infos findest du wie immer hier im Artikel!

Was passierte vor dem Start der fünften Woche – Aatrox in da House! Oder doch nicht?

Vor den Spielen der fünften Woche ist eigentlich gar nichts passiert. Keine Team-Änderungen, nicht mal eine Positionsänderung oder sonstige Ankündigungen gab es zu vermelden. Dafür gab es in der LCS selbst eine interessante Ankündigung: Aatrox, der Champion, der mit Patch 3.8 Einzug ins Spiel gehalten hat, durfte jetzt nun endlich auch in der LCS gespielt werden.

Schon im Vorfeld wurde gemunkelt, wer den starken Top-Lainer spielen oder sogar bannen wird. Das Interessante dabei war: Fast niemand tat dies! Das einzige Team, das Aatrox in ihre Team-Kombi aufgenommen hat, war Gambit Gaming. Alle anderen, sei es in Europa oder den USA, hielten von dem Champion offenbar nicht viel. Zwar konnte Gambit das Spiel mit Aatrox im Team gewinnen, richtig glänzen konnte der Champion aber nicht.

Die fünfte Summer Split-Woche in NA

LoL-Championships-NAEin Team, sie zu knechten sie alle zu besiegen und… ok lassen wir diesen dreisten Zitate-Klau von Der Herr der Ringe und wenden uns der LCS NA zu. So dreist der Zitate-Klau auch gewesen sein mag, so nah ist er an der Wahrheit dran.

In den USA sollte es eigentlich diese Woche spannend werden, haben doch viele Leute damit gerechnet, dass Cloud 9 seine ersten wirklichen Niederlagen einfahren wird. Doch auch die starken Vulcun TechBargains konnten keinen Sieg gegen Cloud 9 erringen. Wenn Cloud 9 nicht allzu viel falsch macht, dürften sie ihren ersten Platz mit 13-2 locker halten können. Kurz gesagt, in der Tabelle hat sich nichts getan.

  1. Cloud 9 HyperX (13-2)
  2. Vulcun TechBargains (10-5)
  3. Counter Logic Gaming (8-7)
  4. Team Coast (7-8)
  5. TSM Snapdragon (7-8)
  6. Team Dignitas (7-8)
  7. Curse (6-9)
  8. Velocity eSports (2-13)

Die fünfte Summer Split-Woche in EU

LoL-Championships-EUWährend es in den USA zum Teil erhebliche Punkte-Unterschiede von den Mittel-Teams zu dem Top-Team gibt, sieht es in der EU ganz anders aus. Hier sind selbst die Erst- und Zweitplatzierten nur 1-2 Punkte vom Mittelfeld entfernt und selbst die letztplatzierten EG und SK  können immer noch recht schnell die oberen Plätze für sich beanspruchen.

Interessant ist auch zu sehen, wie sich die Teams so verhalten. Einige, wie Ninjas in Pyjamas und Lemondogs, hatten ihr Teams verändert und konnten dadurch beachtliche Erfolge feiern. Aber auch SK und EG, die keinerlei Änderungen an ihren Team vorgenommen haben, konnten sich wieder aufrichten. An der Tabelle hat sich zwar so gut wie nichts getan, dennoch sind die Teams alle sehr nah aneinander gerückt.

  1. Team Alternate (9-6)
  2. Gambit BenQ (9-6)
  3. Fnatic (8-7)
  4. Ninjas in Pyjamas (8-7)
  5. Lemondogs (8-7)
  6. Meet Your Makers (6-9)
  7. EG Raidcall (6-9)
  8. SK Gaming (6-9)

Welches Spiel sollte man sich unbedingt anschauen?

Ganz klar das Spiel vom Sonntag, als Ninjas in Pyjamas gegen Gambit BenQ gespielt hat. Die Ninjas in Pyjamas konnten hier von Anfang an zeigen, dass sie das dominantere Team sind und den Sieg dann letztendlich für sich beanspruchen. Was Gambit bei diesem Spiel geritten hat, kann man nur erahnen. Eines ihrer starken Spiele war es aber dieses mal nicht.

LCS 2013 EU Summer W5D2


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!