Karma mit ihren Standart- Skin und ArtworkWie schon vor geraumer Zeit angekündigt, soll in League of Legends der Support-Champion Karma überarbeitet werden. Ein paar Änderungen verriet RiotGuinsoo nun über seinen Twitter-Account und merkte gleich noch an, dass die Spieler sich über die Änderungen sicherlich freuen werden. Um welche Änderungen konkret es sich dabei handelt, erfährst du hier.

RiotGuinsoo ging in seinen Twitter-Beiträgen auf die verschiedenen Fertigkeiten von Karma und ihre Neuerungen ein. Karmas Seelenschild besitzt nach dem Update allem Anschein nach einen Verlangsamungseffekt, der etwas verkürzt wurde. Die Mantra-Version besitzt dann wahrscheinlich einen Stun, dessen Länge wurde abgeflacht.

Auch Karmas Mantra Geistbindung bekommt eine Überarbeitung und fügt mehr Schaden zu, wenn der Rang von Mantra erhöht wird. Außerdem besitzt die Fertigkeit keinen Verlangsamungseffekt mehr, sondern einen Wurzeleffekt. Desweiteren gibt die Fertigkeit extra Leben.

Karmas normale Geistbindung wird gleich mit angepasst, soll nur noch eine Sekunde dauern sowie Bonusgeschwindigkeit und Rüstung gewähren. Durch die ganzen Änderungen kam bei einen Twitter-User die Sorge auf, dass Karmas Ultimate verschwunden sei. Doch RiotGuinsoo gab Entwarnung. das Ultimate sei immer noch ab Level 1 verfügbar und verhalte sich wie Jayces Ultimate. Dennoch wurde die Abklingzeit dramatisch erhöht, diese liegt jetzt bei 110/95/80/65 je neuem Rang.

Wann die Änderungen für Karma verfügbar sein werden, ist momentan noch nicht bekannt. Wir halten dich aber auf natürlich auf dem Laufenden, sobald es Neuigkeiten gibt.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "LoL: Details zu den geplanten Änderungen bei Karma"

Mhhh mal sehen ob Karma danach gut ist bin ja noch etwas skeptisch.