LoL-Minimap-CheatAm Wochenende hatte Riot mit einigen Schwierigkeiten während den Play-Offs und den Halbfinal-Spielen der Weltmeisterschaft 2012 von League of Legends zu kämpfen. Doch nicht nur die fehlerhafte Internetverbindung, auch einige Spieler, die sich offenbar nicht an die Regeln hielten, stellten dabei ein Problem dar!

Schon während den Weltmeisterschaften traten immer wieder Vorwürfe auf, dass einige Teams wohl kurzzeitig geschmummelt haben, indem sie auf die Minikarte des Gegnerteams schauten, um deren Position auszumachen. Dies war dadurch möglich, dass die Minikarten der Spieler auf zwei großen Bildschirmen hinter den Teams angezeigt wurden. Riot äußerte sich nun in einem Foren-Beitrag zum Thema und bestätigte noch einmal, dass man wirklich Unregelmäßigkeiten während bestimmter Spiele festgestellt habe.

Die ersten Ungereimtheiten traten während dem TSM/Azubu Frost-Spiel auf. Azubu Frost hatte während des Matches einige Mikrofonprobleme, weswegen das Spiel erst einmal pausiert wurde. Während dieser Pause schauten die Spieler immer mal wieder auf die Minikarte ihrer Gegner. Nach den Vorfällen wurde das Match dann neugestartet, danach gab es keine weiteren Vorfälle in diesem Spiel mehr.

Das zweite Spiel, in dem dies vorgekommen ist, war das Spiel von Team WE gegen CLG EU. Dort hatte ein Spieler von Team WE ebenfalls nicht nach vorne geschaut (siehe Bild). Man geht aber davon aus, dass er sich wegen einer lauten Vuvuzela und den Applaus der Besucher umgeschaut hatte, der Fall wird jedoch noch untersucht.

Durch verschiedene Probleme wie z.B auch dem Ausfall des Internets musste Riot letztendlich das letzte Play-Off Spiel und das Halbfinale auf ein späteres Datum verschieben. Man versuche nun, am Mittwoch das letzte Play-Off Spiel und das Halbfinale stattfinden zu lassen. Da dies aber eine Menge Planung erfordert, ist noch nichts in Stein gemeißelt. Was jedoch auf jeden Fall in Stein gemeißelt ist, ist die Tatsache, dass es bei den kommenden Spielen nicht mehr möglich sein wird, die Minimap des Gegners zu begutachten!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!