LoL: Fähigkeiten von Jayce enthülltVor Kurzem äußerte sich Lead Designer of Social Systems Lyte in einem Beitrag bereits ausführlich zum Spielerverhalten in LoL, wobei er neben dem Tribunal und den Ehrungen auch kurz auf die Champion-Auswahl zu sprechen kam. Auf diese ging der Entwickler in einem separaten Beitrag nun noch einmal genauer ein, wobei er sowohl die auftretenden Probleme als auch mögliche Lösungen vorstellte.

Probleme bei der Champion-Auswahl…

Laut Lyte hat das Player-Behavior-Team die Champion-Auswahl genauer unter die Lupe genommen. Das Ergebnis der Untersuchung sei, dass diese in der Tat keine tolle Umgebung darstelle und kein guter Ausgangspunkt für erfolgreiche Teams sei. Beeinflusst werde die Situation dabei häufig vom eigentlichen Umfeld eines Spielers, was Lyte mit einem Beispiel genauer erläutert:

Consider a player that’s having a bad day at work and nothing seems to be going right. This player goes home, and loads up some League of Legends thinking, “I really just want to be a Mage today—maybe Annie.” They enter a lobby, and second pick calls “Annie.” The first pick says, “fk, I’m mid, I want Twisted Fate. I’m first pick.”

The lobby crumbles in front of the player and he doesn’t even want to throw his suggestion into the mix—it’s a lost battle. The team enters the game, and the player plays poorly… and his teammates yell at him. “You suck at Support, why didn’t you choose a Tank.” The player snaps. He rages back.

Zeigen würden sich Lyte zufolge an diesem Beispiel die vier Hauptprobleme, die man bei der Champion-Auswahl zukünftig lösen wolle: Der Einfluss von Begebenheiten im echten Leben, der Konflikt zwischen Pick Order und Call Order, Zeitdruck sowie kognitive Neigungen.

Let’s break down this scenario into some of the problems that we’d like to solve in Champ Select:

1) Real-Life Context | This scenario really illustrates how context outside the game can influence behavior inside the game. Traditionally, game studios don’t design or solve for context. Or can they?

2) In-Game Context | This scenario illustrates the conflict between Pick Order and Call Order. When there are literally no guidelines, at best, half of the players believe in Pick Order and half believe in Call Order—we’ve created a situation where conflicts are expected rather than rare.

3) Time Pressure | From psychology, we know that time pressure sometimes twists context in hostile ways. Players in Champ Select are effectively trying to negotiate with each other over individual goals (i.e, what role I want to play this game) that overlap with team goals (i.e, given this set of teammates, what’s the best strategy for us to win?). Studies suggest that throwing time pressure in there is like adding fuel to the fire—the end result is more disagreements and lower quality of negotiations.

4) Cognitive Biases | Hopefully davin will talk more about this, but people show cognitive bias in many ways. For example, many of us enter Champ Select thinking we are the best at whatever role we want to play—this is statistically impossible; however, there’s no reason to trust any of the strangers in the lobby. This really isn’t the players’ fault, it’s simply being human.

… und mögliche Lösungsansätze

Doch wie lassen sich die aufgedeckten Probleme bei der Champion-Auswahl nun beheben. Laut Lyte gebe es seitens der Spieler bereits drei Vorschläge:

  • Vote Kick: Spieler wünschen sich die Möglichkeit, darüber abzustimmen, negativ auffallende Spieler aus der Champion-Auswahl zu kicken.
  • WoW Dungeon Finder: Spieler wünschen sich die Möglichkeit, sich für eine bestimmte Rolle anzustellen und mit einem Team in der Champion-Auswahl platziert zu werden.
  • Prisoner’s Island: Spieler wünschen sich ein Matchmaking, das negative mit anderen negativen Spielern sowie positive mit anderen positiven Spielern zusammenbringt.

Entschieden hat sich Riot jedoch noch für keinen dieser Lösungsansätze. Vielmehr ist nun die Meinung der Community gefragt. Sowohl im englischen als auch im deutschen Forum können die Vor- und Nachteile der Vorschläge diskutiert werden.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "LoL: Champion-Auswahl – Lyte über Probleme und mögliche Lösungsansätze"

Ich spiele Momentan recht wenig LoL, aber nicht weil das Spiel schlecht ist, ganz im gegenteil, ich finde immer noch das LoL ein sehr gutes Spiel ist.
Ich spiele LoL jetzt seit einem Jahr und habe schon locker über 400 Stunden runter gebrochen.
Und dennoch ist langsam ein Punkt erreicht wo ich LoL nicht mehr sehen kann.
Doch das Problem liegt bei den Spielern nicht am Spiel selber.
Die Community ist sehr groß und gerade durch diese Größe trifft man sehr häufig auf Spieler, die sich nicht benehmen können.
Auch wenn es nur 5% sind, sind es bei 80 Millionen Spieler ein Haufen an Leuten.
Umso mehr ärgert mich das Ganze, wenn die Spieler eine Menge guter Vorschläge bringen und diese in einen elendig langen Post von Riot, alle mehr oder minder, abgeschmettert werden.

Vote Kick: Ja der Missbrauch wird da sein. Aber Vote-Kick ähnelt dem Tribunal-System und da gibt es wenig Leute die zu unrecht bestraft wurden. Ich lese sehr oft das Tribunal Forum, wo sich dann meist die gebannten Leute melden und alle 50-100 Seiten kommt vielleicht einer mal der keine Strafe verdient hat. Und so ähnlich wird es bei der Champion-Auswahl auch sein.

WoW Dungeon Finder: Ja warum nicht? Man kann mir definitiv nicht erzählen das es vielleicht daran liegt dass man dann länger auf ein Spiel warten muss. Bei 80 Millionen Spielern dürfte das ja wohl kein Problem sein…oder sind die Zahlen geschönt?
Ich glaube das es sich hierbei um die beste Alternative handeln würde, damit es klappt. Dafür muss aber auch das System reibungslos laufen.

Prisoner’s Island: Komisch bei Dota2 funktioniert dies seit Jahren ohne Probleme, klar trifft man immer wieder neue Leute die sich daneben benehmen. Aber du weißt danach genau wo sie landen und das ist schon eine Genugtuung, die vielleicht die schlechte Begegnung vergessen lässt.

Ich finde es momentan wirklich schade das Riot dem allen eine relativ niedrige Priorität zukommen lässt. Dafür es aber schafft alle 3-4 Wochen einen neuen Champion herauszubringen.

Ich spiele gerne LoL, aber ich trauere drum es langsam untergehen zu sehen und das durch Leute, die anderen den Spielspaß verderben.

Da sagst du was die ganzen Idioten sind einfach nur Gift, hat man aj schon bei WoW gesehen wo das hinführen kann. Und LoL wird da keinen Unterschied machen. Sehr Schade drum, wenn ein so gutes Spiel durch die Community zerstört wird und der Entwickler entweder dagegen nichts tun kann, oder will.