Der Entwickler und Steam-Betreiber Valve hat vor Kurzem einige Teilnehmer des DotA 2-Turniers “The International 3” zu sich ins Hauptquartier eingeladen und ließ sie nicht nur die Studioräume bestaunen, sondern auch diversen Entwicklern über die Schulter schauen und auch einige Bilder knipsen. Einer dieser Schnappschüsse hat nun zwei aktuelle Projekte von Valve aufgedeckt.

Der Schnappschuss zeigt nämlich Update-Protokolle, die die Einträge L4D3 sowie Source Engine 2 beinhalten. Dies dürfte zwei Dinge bestätigen: Zum einen arbeitet Valve offenbar tatsächlich an einer neuen Version der Source Engine, zum anderen wird diese scheinbar in Left 4 Dead 3 Verwendung finden.

Bereits im vergangenen Jahr hat Valve für einige der Mitglieder des 4Chan-Forums eine Frage und Antwort-Runde veranstaltet, im Rahmen derer die Fans Gabe Newell einige interessante Informationen entlocken konnten. So bestätigte der Valve-Chef schon damals, dass man intern bereits an einer neuen Source Engine werkelt und nur noch auf das richtige Spiel wartet, um diese einzusetzen.

Wie es scheint, haben die Macher mit dem dritten Teil ihrer Zombie-Shooter-Reihe bereits ihren Favoriten gefunden. Von Half-Life 3 war in den Einträgen übrigens nichts zu entdecken. Wie das Online-Magazin Rock Paper Shotgun jüngst berichtete, haben bereits mehrere Quellen, die in einer engen Verbindung mit dem Unternehmen stehen, die Echtheit der Bilder bestätigt. Eine offizielle Bestätigung seitens Valve steht allerdings noch aus.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!