Das Spiel League of LegendsIm Rahmen der heutigen Wartungsarbeiten bei League of Legends ging auch ein neuer Patch online. Der bereits vor einiger Zeit angekündigte Pulsfeuer-Skin für Ezreal war darin nicht enthalten, vielmehr brachte das Update u.a. diverse Änderungen an bereits bestehenden Champions.

Seit dem heutigen Patch ist es Spielern u.a. möglich, täglich unbegrenzt viele Belohnungen im kooperativen Spiel zu verdienen. Diese sinken jedoch nach 180 Minunte auf 75% der üblichen Menge. Zudem kann bei eigenen Spielen mit Turnierauswahl das Spiel nun pausieren werden.

Desweiteren beinhaltete der heutige Patch wie bereits erwähnt, diverse Änderungen an bestehenden Champions, darunter u.a. Annie, Mordekaiser, Shaco, Tristana und Yorick. Details zu den Änderungen findest du in den offiziellen Patchnotes direkt im Anschluss. Wann Pulsfeuer-Ezreal Einzug ins Spiel halten wird, ist derzeit nicht bekannt. Wir halten dich aber natürlich auf dem Laufenden, sobald es Neuigkeiten gibt!

PvP.net v1.61

  • Spieler können sich nun täglich unbegrenzt viele Belohnungen im kooperativen Spiel verdienen. Nach 180 Minuten sinken diese allerdings auf 75 % der üblichen Menge.
  • Eigene Spiele werden nun getrennt von kooperativen Spielen gezählt und gewähren für bis zu 120 Minuten Belohnungen.
    • Dies trifft nur auf Spieler mit mindestens Beschwörerstufe 15 zu. Niedriger eingestufte Beschwörer besitzen keine tägliche Obergrenze.
  • Die Belohnungsformel für Einflusspunkte in kooperativen Spielen wurde aktualisiert:
    • Spiele mittlerer Länge gewähren nun bessere Belohnungen.
    • Kurze Spiele gewähren nun weniger Belohnungen.
      • In der Kluft der Beschwörer dauert ein „kurzes“ Spiel in der Regel nicht länger als 24 Minuten.
      • In der Kristallnarbe dauert ein „kurzes“ Spiel in der Regel nicht länger als 12 Minuten.
    • Spieler sollten allgemein mehr Einflusspunkte verdienen, solange sie mit den Bots nicht einfach nur den Boden aufwischen.
  • Bei eigenen Spielen mit Turnierauswahl können Spieler das Spiel nun pausieren.
  • Das Verlassen eines Ranglistenspiels während der Championauswahl führt nicht länger zu einem Elo-Verlust, aber die Zeitspanne, bis ein erneuter Beitritt zu einer Warteschlange erneut möglich ist, wurde erheblich verlängert.
  • Die Weise, wie die Elo-Wertung für kürzlich erstellte Teams gehandhabt wird, wurde angepasst. Viele neue Teams werden dadurch einen Anstieg ihrer Elo-Wertung feststellen.
  • Normaler Auswahlmodus (Bitte beachtet, dass diese Änderungen fälschlicherweise bereits in den Patch-Notes zu Darius enthalten waren.)
    • Spiele mit der normalen Auswahl wurden insofern verändert, dass arrangierte Gruppen Einzelspielern nicht mehr vorgezogen werden.
      • Sich einzeln in die Warteschlange einreihende Spieler besitzen eine Chance von 20 %, zum Teamleiter ernannt zu werden, der Banns aussprechen und zuerst wählen darf, ungeachtet der verbleibenden Teamzusammenstellung.
      • Ist ein Spieler, der sich einzeln angemeldet hat, nicht der Teamleiter, so wird dieser zufällig in der Auswahlreihenfolge eingereiht.
      • Treten Spieler als Gruppe bei, so übernimmt deren Leiter ihre Chancen auf die Position als Teamleiter. Beispielsweise erhält der Leiter einer Gruppe von 4 Spielern zu 80 % die Teamleitung.
  • Es erfolgt nun ein hörbares Feedback, wenn Meisterschaftspunkte verteilt werden.

League of Legends v1.0.0.141

Annie

  • Tibbers beschwören
    • Wird „Tibbers beschwören“ erneut aktiviert, solange der Bär schon vorhanden ist, lässt sich dieser nun damit ähnlich wie über Alt + Rechtsklick steuern.
    • Zudem wird nun visuell angezeigt, welcher Befehl ausgeführt wird.

Caitlyn

  • „Yordle-Schlagfalle“ ignoriert bei der Platzierung nun Kollisionen mit anderen Einheiten.

Corki

  • Sperrfeuer
    • Der Wirkbereich und Effekte werden nun korrekt auf den Einschlagpunkt zentriert angezeigt.
    • Das Zaubersymbol wird nun eingefärbt, wenn „Die besonders Große“ bereit ist.

Mordekaiser

  • Sklaverei des Todes
    • Wird „Sklaverei des Todes“ erneut aktiviert, solange der Geist schon vorhanden ist, lässt sich dieser nun damit ähnlich wie über Alt + Rechtsklick steuern.
    • Zudem wird nun visuell angezeigt, welcher Befehl ausgeführt wird.

Nidalee

  • Überspringt Nidalee mit „Sprung“ ihren aktuellen Zielpunkt, so wird dieser Befehl nun aufgehoben (sie läuft nicht mehr automatisch zurück zu dieser Stelle).

Riven

  • Überspringt Riven mit „Gebrochene Schwingen“ ihren aktuellen Zielpunkt, so wird dieser Befehl nun aufgehoben (sie läuft nicht mehr automatisch zurück zu dieser Stelle).

Rumble

  • Rumble wird nun signalisiert, wenn seine Hitze 50 übersteigt und er den Gefahrenbereich erreicht hat.
  • „Flammenspeier“ ist nun insbesondere während der Bewegung und des Wendens reaktionsfreudiger.
  • Das Symbol von „Elektroharpune“ wird nun hervorgehoben und die Farbe leicht ändern, um den bereiten zweiten Schuss anzuzeigen.

Shaco

  • Halluzination
    • Wird „Halluzination“ erneut aktiviert, solange der Klon schon vorhanden ist, lässt sich dieser nun damit ähnlich wie über Alt + Rechtsklick steuern.
    • Zudem wird nun visuell angezeigt, welcher Befehl ausgeführt wird.

Soraka

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den „Wunsch“ gelegentlich keine Unterstützungen einbrachte.

Tristana

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den der passive Effekt von „Explosiver Schuss“ nicht richtig mit „Madreds Schnitter“ und „Wriggles Laterne“ funktionierte.

Warwick

  • Witterung aufnehmen
    • Warwick erhält den Bonus von „Witterung aufnehmen“ nun sofort, wenn er das Leben eines Ziels auf unter 50 % bringt.
    • Warwick erhält den Bonus von „Witterung aufnehmen“ nun sofort, wenn er die Fähigkeit aktiviert.

Veigar

  • „Ereignishorizont“ betäubt nun immer Gegner, die versuchen, mit Fähigkeiten durch diesen hindurch zu entkommen.

Viktor

  • Die Geschwindigkeit und Trefferdetektion von „Todesstrahl“ wurde insbesondere nahe Wänden verbessert.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den „Chaossturm“ manchmal zweimal aktiviert werden konnte.

Yorick

  • Omen des Todes
    • Wird „Omen des Todes“ erneut aktiviert, solange der Ghoul schon vorhanden ist, lässt sich dieser nun damit ähnlich wie über Alt + Rechtsklick steuern.
    • Zudem wird nun visuell angezeigt, welcher Befehl ausgeführt wird.

Gegenstände

  • Die Goldkosten für Manatränke wurden von 40 auf 35 verringert.

Kooperatives Spiel

  • Alistar und Dr. Mundo wurden als Bots hinzugefügt.
  • Bots des mittleren Schwierigkeitsgrads werden nun Dorans Gegenstände verkaufen und sich andere Gegenstände zulegen, wenn sie mit ihrer Zusammenstellung fertig sind.
  • Bots des Schwierigkeitsgrads für Anfänger werden nicht länger Elixiere kaufen.
  • Mehrere Zusammenstellungen von Gegenständen für Bots wurden aktualisiert.

Allgemein

  • Die Winter-Version der Kluft der Beschwörer wurde deaktiviert.
  • Der Händler wurde aktualisiert, so dass dieser nun 8 statt bisher 6 kombinierbare Gegenstände anzeigt.
  • Runde Portraits in Ankündigungen erscheinen nun gegenüber den Rändern in Teamfarben richtig ausgerichtet.
  • Spielern wird nun angezeigt, dass ein vorzeitiges Verlassen von Spielen zu einer vorübergehenden Sperrung führen kann.
  • Neutrale Monsterlager besitzen nun neue Symbole auf der Minikarte.
  • Getötete Champions werden nun über Symbole auf der Minikarte angezeigt.
  • Verschiedene Splash-Arts und Symbole für Akali, Alistar, Amumu, Caitlyn, Mundo, Jax, Renekton, Tristana, Teemo, Twisted Fate, Warwick, Xin Zhao und Pantheon und deren Skins wurden aktualisiert.
  • Mehrere fehlende Partikel mehrerer Champions wurden behoben. (Quelle)

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "League of Legends: Patchnotes vom 29.06.2012"

keine neue Karte, kein skin, nur ein paar fixes, enttäuschend 🙁

Sei doch froh, sonst beschweren sich alle öööh lol is verbuggt blah blah -.-

was denkst du wie lange das dauert ne map oder einen skin zu entwerfen?

Das mit Veigar find ich sehr geil weil mir das oft passiert is bei der flucht das sie raus kamen und dann mich angriffen.