Nach der Ankündigung von Lara Croft and the Temple of Osiris auf der diesjährigen E3 hat Sony neben dem offiziellen ersten Trailer nun auch ein Video-Interview mit Crystal Dynamics Executive Director Scott Amos von der Sony-Pressekonferenz veröffentlicht. Dieser meldete sich zudem auf dem offiziellen PlayStation Blog zu Wort, um über den kommenden Titel zu sprechen.

Details zum Koop-Modus und Handlung

In seinem Artikel veröffentlichte Amos einige interessante Details zum Koop-Abenteuer. Wie schon beim Vorgänger, Lara Croft and the Guardian of Light, wird auch die Kampagne von Temple of Osiris sowohl alleine, als auch im Koop durchspielbar sein. Laut Amos soll der Spieler bei den kooperativen Partien die Möglichkeit haben, den Loot mit seinen Mitspielern zu teilen, oder diese zu verraten, um selbst die ganze Beute einzusacken und so seinen Score zu verbessern. Wie das in der Praxis funktioniert, ließ er allerdings offen.

Auch einige Details zur Story wurden enthüllt. So ist die Handlung des Spiels, wie der Titel bereits vermuten lässt, im verlassenen Tempel des Osiris angesiedelt, der sich irgendwo tief in der Wüste Ägyptens befindet. Auf der Suche nach dem legendären Stab des Osiris – einem Artefakt, das über das Leben und Tod entscheiden kann – betritt Lara den Tempel und trifft dabei zum ersten Mal auf ihren neuen Rivalen Carter Bell, der ebenfalls nach dem Stab sucht.

Als Carter den Stab von seinem Platz entfernt, löst er einen Fluch aus und befreit den Bruder von Osiris, den fiesen Gott Set, der anstelle von Osiris den Platz auf dem Thron einnehmen will. Doch Set ist nicht der einzige, der durch Carters Leichtsinn erweckt wurde, auch Horus und Isis, der Sohn und die Gemahlin von Osiris, treten auf den Plan und bitten die beiden Abenteurer, ihnen dabei zu helfen, Set zu bezwingen und den Fluch zu brechen.

Infos zum Gameplay und Spielszenen von der E3

Im Spiel werden wir jederzeit zwischen Lara und Carter wechseln können und lotsen im Einzelspieler-Modus stets einen der beiden Protagonisten durch die tödlichen Gräber, um Osiris zu erwecken, so dass er seine Prophezeiung erfüllen und Set erledigen kann.

Amos verspricht all das zu liefern, was die Spieler bereits an Guardian of Light geliebt haben. So soll der Titel mit packender Action, einer gut justierten Kamera, gefährlichen Rätseln, tiefen erkundbaren Gängen, sowie tödlichen Fallen aufwarten.

Auf der PlayStation 4 soll der Titel nach Angaben des Entwicklers zudem fantastische visuelle Effekte und Umgebungen bieten. Den kompletten Artikel kannst du dir auf dem offiziellen PlayStation Blog durchlesen. Das Video von der Sony-Pressekonferenz mit den Gameplay-Szenen gibt es an dieser Stelle bei uns. Viel Spaß!

Live von PlayStation – Lara Croft and the Temple of Osiris – E3 2014 (PS4, Englisch)


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!