Auch wenn das Action-Adventure Knack nicht der beste exklusive Launch-Titel auf Sonys Next Generation Konsole war, hängt der PlayStation 4 Lead System Architect Mark Cerny offenbar sehr an dem Franchise. Wie der Macher im Rahmen einer Entwicklerkonferenz in Brighton verriet, würde er eines Tages auf jeden Fall gerne einen Nachfolger produzieren.

“Ich würde gerne erneut mit der Marke arbeiten, definitiv”, sagte Cerny gegenüber dem Online-Portal IGN. “Da gibt es noch jede Menge Unerforschtes und ich denke, jeder, der das Spiel gespielt hat, würde das gleiche sagen.”

Wie der Macher zudem verriet, versucht er aktuell ein Independent-Projekt in die Wege zu leiten. “Es wäre nicht wirklich ein Indie-Titel, denn es wäre voll finanziert, aber es wäre nett ein Projekt zu haben, wo der Umfang klein genug ist, so dass ich die Namen eines jeden im Team kennen würde, was diese Tage wirklich schwer ist, wenn man mit 100, 200 oder 300 Menschen intern und mit jedem außerhalb des Unternehmens zu tun hat”, so der Macher.

Es bleibt abzuwarten, welche der beiden Projekte Cerny letzten Endes realisieren wird.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche