Kleines Update bei KiezKing

Heute ging im Gangster-Browsergame KiezKing ein kleines Update online. Die Änderungen betreffen das Fitnessstudio, die Karte, Gangnachrichten und Profiltexte.

Im Detail ändert sich folgendes:

  • Wurde dein Fitnessstudio sabotiert, kannst du dort auch kein Training mehr starten.
  • Auf der St. Pauli-Karte werden nun auch Noobs markiert.
  • Gangnachrichten sind ab sofort farblich hervorgehoben.
  • Du kannst Profiltexte komplett ausblenden.

Du kennst KiezKing noch nicht?

In KiezKing baust du auf der berühmten Reeperbahn in St. Pauli dein eigenes Drogen- und Bordellimperium auf. Aller Anfang ist schwer und so beginnst du zunächst mit einer kleinen Imbissbude. Doch schon bald kannst du dein Revier erweitern, indem du z.B. ein Striplokal, einen Nachtclub oder ein Stundenhotel eröffnest. Mit genügend Geld in der Tasche kannst du dir Rocker, Boxer und sonstige zwielichtige Gestalten anheuern, die dann die Drecksarbeit für dich erledigen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!