Kleiner Patch bei Castle Fight

Heute ist Patch-Tag beim Strategie-Browsergame Castle Fight! Der Patch enthält einige Veränderungs- und Verbesserungswünsche der Community, die nun umgesetzt werden.

Was genau bringt der Patch?

Der heutige Patch enthält folgende Änderungen und Verbesserungen:

  • Im Ordensprofil gibt es eine Sortierfunktion. Ordensmitglieder werden alphabetisch sortiert und nicht mehr in beliebiger Reihenfolge angezeigt.
  • Immer wieder gab es eine falsche Benachrichtigung bei Sabotagen. Diese meldete, das Gebäudelevel sei zu hoch, dabei war das Gebäude einfach nur bereits sabotiert. Dieser Fehler ist mit dem Patch behoben.
  • An Noob-Burgen können keine Unterstützungstruppen mehr geschickt werden. Diese Strategie wurde laut seal Media von einigen Spielern angewandt, um die Einheiten dort zu sichern.
  • Beim Speichern der Fahnenlegende springt die Weltkarte nun nicht mehr auf deine Burg, sondern bleibt, wo sie ist.

Du kennst Castle Fight noch nicht?

Castle Fight spielt im Jahr 1109 n.Chr. Zunächst musst du dich entscheiden, ob du für die Christen mit den Tempelrittern oder doch lieber für die Araber mit den Sarazenen in den Kampf ziehen willst. Anschließend baust du dein Dorf aus und rekrutierst ein Heer, das aus verschiedenen Einheiten besteht. Mit diesem kannst du dann z.B. Feldzüge gegen andere Spieler führen oder Verteidigungsstrategien für dein Reich festlegen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!