Das Update 1.07, welches das Entwicklerstudio Guerrilla Games zuletzt für den PlayStation 4 exklusiven Ego-Shooter Killzone: Shadow Fall veröffentlichte, scheint aktuell ein paar Probleme zu verursachen und aktuellen Berichten zufolge für gelegentliche Abstürze im Multiplayer-Modus zu sorgen. Für diesen Fehler bieten die Entwickler allerdings bereits eine einfache Lösung.

Wie aktuell auf der offiziellen Webseite des Ego-Shooters berichtet wird, betrifft der Bug alle nicht englischsprachigen Download-Versionen des Spiels. Wie man allerdings bereits feststellte, tritt der Fehler nur dann auf, wenn die englischen Sprachdateien nicht installiert wurden.

Die Macher empfehlen daher, diese einfach über das Spielmenü herunterzuladen, um das Problem zu beheben. Von dem Fehler ist auch die Demo-Version des Spiels betroffen. Nach der Installation der englischen Sprachdateien kann weiterhin die eigene Sprache genutzt werden. Im kommenden Jahr will man einen Fix veröffentlichen, der den Bug endgültig beseitigt.

Mit dem vorweihnachtlichen Update 1.07 brachte Guerrilla Games einige Neuerungen und Verbesserungen ins Spiel. So wurden unter anderem Verbesserungen an HUD vorgenommen sowie der teambasierte Voice-Chat eingeführt.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Killzone: Shadow Fall: Lösung für das Absturzproblem im Update 1.07 gefunden"

7 Patches in 5 Wochen? War bestimmt fertig zum Release /ironie