Mitte Februar kündigte der deutsche Publisher Deep Silver die erweiterte Nightmare Edition des für Konsolen bereits erhältlichen Action-Hack-and-Slash-Titels Killer is Dead an. Diese sollte eigentlich bereits am kommenden Freitag, den 9. Mai 2014 als digitaler Download auf Steam sowie als Box-Version im Handel erscheinen. Doch nun wurde der Release überraschend verschoben.

PC-Fans, die sich bereits auf ein Wochenende mit dem neuen Werk aus der Feder des Entwickler-Gurus Goichi Suda gefreut haben, werden sich nach aktuellen Stand der Dinge noch zwei weitere Wochen lang gedulden müssen. Gründe für die Verschiebung nannte man zwar nicht, jedoch dürfte hier der übliche “letzte Schliff” ausschlaggebend für die Verspätung gewesen sein.

Die Killer is Dead: Nightmare Edition für den PC wird mit dem Nightmare-Modus einen neuen Schwierigkeitsgrad für Zocker mit Vorliebe für spielerische Herausforderungen anbieten.

Zudem beinhaltet die Nightmare Edition das “Smooth Operation Pack”, das den Spielern ab der 3. Episode zur Verfügung stehen wird. Im neuen Theater-Modus lassen sich überdies bereits gezeigte Zwischensequenzen sowie Hintergrundinfos zur Story und Charakteren abrufen.

Die Killer is Dead: Nightmare Edition wird ab dem 23. Mai 2014 wahlweise als digitaler Download oder als Box-Version erhältlich sein. Auf Steam sind zudem die offiziellen System-Anforderungen aufgetaucht, die du der Produktseite der Online-Plattform entnehmen kannst.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche