Neues offizielles Video zum WvW in Guild Wars 2Seit rund einem Monat ist Guild Wars 2 auf dem Markt und immer mehr Spieler erreichen nun Stufe 80. Dadurch wird auch das Endgame immer mehr zum Thema, wobei beim einen oder anderen Spieler offenbar Zweifel aufkommen, ob es das in GW2 wirklich gibt. In diesem Artikel möchte ich daher mal einen genaueren Blick darauf werfen, wie das Endgame in Guild Wars aussieht und was das Spiel anders macht als seine Konkurrenz.

Es ist schon interessant, so etwas zu beobachten: Da weicht Arena Net einmal von der Norm ab und entweder weiß niemand etwas damit anzufangen oder es wird sogar behauptet, dass es so was gar nicht gibt. Worum es hier geht? Na, um Endgame natürlich! Und davon hat Guild Wars 2 eine ganze Menge!

Kein Endgame vor Stufe 80?

Wie ich schon sagte ist das Ganze ziemlich interessant zu beobachten. Immer mehr Spieler erreichen jetzt Stufe 80 und wollen natürlich das Endgame erleben, das sie auch bei anderen Spielen wie World of Warcraft oder RIFT erlebt haben.

Doch ich lese immer häufiger, dass sie so etwas gar nicht vorfinden und Guild Wars 2 wieder so ein Spiel zu sein scheint, das nur bis zum Maximal-Level designt wurde und danach nichts weiter bietet. Nun, ich empfinde diese Beobachtung als nicht richtig! Guild Wars 2 besitzt eine Menge Endgame-Content, nur beginnt dieser schon mit Stufe 2 und ich denke gerade das verwirrt manche Spieler.

Normalerweise ist es ja so, dass man die Maximalstufe erreicht und auf einmal Orte wie z.B. Instanzen oder Raids betreten kann, die vorher nicht erreichbar waren. Ein weiteres Beispiels ist das PvP, das man in vielen Games auch erst sinnvoll betreiben kann, wenn man die maximale Stufe erreicht hat.

Guild Wars 2 macht es anders

Guild Wars 2 - Mesmer im KampfDoch bei GW2 ist das alles ein wenig anders. Hier kann man ab Stufe 30 die erste Instanz betreten. Das Interessante dabei ist, dass man dies immer noch mit Stufe 80 tun kann und obwohl es sich hierbei um eine Stufe 30-Instanz handelt, droppen dort dann immer noch Items für Stufe 80. Genauso ist es bei den Raids. Es gibt zwar keine Raids für Instanzen, aber die Alt-Drachen sind solche Raidbosse, nur dass es sie in der freien Wildbahn gibt.

Und auch hier ist es dasselbe Schema. Zwar kann man den ersten Drachen in etwa ab Stufe 43 besiegen, aber der Loot ist deinem Level angepasst. Das bedeutet, dass wenn du zurückgehst, um mit Stufe 80 den Drachen zu töten, du auch Items für Stufe 80 finden wirst. Möglich macht das Ganze ein System, dass dich herunterstuft, wenn du zu hoch für ein Gebiet bist. Das PvP kann man sogar schon ab Stufe 2 machen, ohne je wieder leveln zu müssen und man kann dann sogar an Turnieren mitwirken.

Der richtige Weg?

ArenaNets Ziel bei Guild Wars 2 war es, dass Spieler das Endgame schon beim Leveln erlebst und ich muss sagen, mir gefällt die Idee sehr gut! Warum sollte ich nicht schon die ganzen tollen Dinge beim Leveln erleben und erst darauf warten müssen, bis ich die Maximalstufe erreicht habe? Ich muss sowieso sagen, dass mir das Leveln wie es sonst bekannt ist, meist zuwider ist, denn oft ist es wirklich nur dröges Questen und die ganzen tollen Sachen beginnen erst auf der höchsten Stufe.

Gerade die Idee, die Guild Wars 2 verfolgt, finde ich sehr gut, doch der eine oder andere scheint damit noch nichts anfangen zu können. Daher kann ich jedem nur raten, sich in Guild Wars 2 umzuschauen, denn viele der sogenannte Endgame-Features darf man schon vor dem der Maximalstufe austesten!

Wie gefällt dir die Idee, die ArenaNet beim „Endgame“ von Guild Wars 2 verfolgt?

GuildWarsCore-Cast #4

Themen in der aktuellen Ausgabe unseres GuildWarsCore-Casts sind u.a. ArenaNets Philosophie bei der Klassenbalance und die Mac-Version:

★ Guild Wars 2: Lags, neue kostenlose Inhalte und Mac-Version – GuildWarsCore-Cast #4


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Guild Wars 2: Kein Endgame in Guild Wars 2?"

Ist lustig das ich erst vor kurzem die selben Gedanken gehabt habe. Gerade weil das Endgame in GW2 anders verteilt ist bemerken viele gar nicht dass es da ist oder dass sie es schon mal gespielt haben. Das finde ich momentan auch sehr Amüsant, ich hatte jetzt erst vor kurzem mit einen bekannten die Unterhaltung über das PVP. Und seine Meinung war halt er versteht nicht warum das jeden so schnell und einfach zugänglich gemacht wird. Da das doch eigentlich Endgame ist.

Und gerade hier stellt sich mir ja die Frage was ist Endgame? Darf das nur am Ende des Spieles auftauchen oder sind das Elemente die selbst am Ende noch mit der Maximal Stufe zugänglich sind?

Gerade bei GW 2 ist diese Entscheidung schon wichtig,nimmt man den ersten Punkt hat Gw 2 nicht wirklich viel Endgame nutzt man den zweiten Punkt hat das Spiel eine ganze Menge.

Persönlich muss ich sagen das ich den zweiten Punkt sehr gut Finde!

Gerade dadurch das ich das Endgame auch schon mit sagen wir mal einfach 50+ spielen kann bin ich auch momentan was das Leveln betrifft sehr langsam unterwegs. Ich habe so viele interessante Sachen zu tun das ich es gar nicht eilig habe die 80 zu erreichen. Wenn ich mir vorstelle wie ich mich bei SWTOR und co abgehetzt habe nur um das Max Level zu erreichen bin ich ziemlich erschrocken wie langsam ich eigentlich bin und das interessante dabei ist…
Ich habe außer den Endgame gebieten noch nichts verpasst ich kann mit meinen Gilden Leuten PVP machen oder Inis oder wir greifen einen Alt-Drachen an usw. Kurz mich stört es gar nicht das ich das Endgame noch vor Level 80 sehe.

I mog des ! Zwar noch kanna 80, ober mir gfällts ! 🙂

Jawohl, genau das. Ich persönlich jage ja auch gerne Achievements nach, die man solo erledigen kann. Und hier bietet auch GW2 wieder viele Möglichkeiten mit Jumping Puzzles, Ausblicken, Sehenswürdigkeiten & Co. Richtig viel zu tun schon weit vor 80.

Auch das Runterskalieren ist hier eine gute Idee. Selbst die Herzen in Low-Gebieten nachholen wird nie ganz langweilig.

Aber eine Umgewöhnung ist das Konzept definitiv, je nachdem von welchem Spiel man kommt.

Das System von ArenaNet ist einfach unglaublich gut! Leveln…was ist das in GW2? Ich spiele einfach das Spiel, und kann jederzeit das machen, was ich möchte. PvP, WvW, Dungeons oder die Welt erkunden und Abenteuer in dieser erleben. Einfach nur genial…

Es freut mich, dass ich heute diese News und die Newskommentare lesen konnte … Somit bestätigt sich meine Entscheidung , das Spiel gekauft zu haben. Ich habe früher tagtäglich mehrere Stunden, und an WE's teilweise das komplette WE, vor einem MMO gesessen. Ich habe mir Guild Wars 2 gekauft um nach einer längeren MMO Pause mal wieder eines zu spielen wobei ich auch nicht vor hatte nun wieder meine gesamte Freizeit dort hinein zu stecken. Ich denke für mich persönlich ist GW2 daher perfekt, denn man wird nicht dazu genötigt seinen Charakter (seine Charaktere) aufs letzte Level hochzueilen und kann das Spiel während des Levelns in vollen Zügen genießen, weil jeder Content zu jedem Zeitpunkt machbar ist. Mit ein paar kleinen Stufenbeschränkungen was Dungeons etc. angeht aber das hat jedes andere MMO ja auch. Mir persönlich gefällt die Idee das Endgame schon am Anfang zugänglich zu machen.

Ich hab mich schon nach 2 tagen kaputtgelacht über die wow gestörten die mit vollgas auf lv 80 gerast sind ohne zu verstehen worum es in dem spiel eigentlich geht.

Mein persönliches Endgame fängt an wenn die ganzen Kinder demnächst ihre Pandabären spielen gehen und man endlich anfangen kann Kontakte zu knüpfen in gw2 die auch länger bestand haben werden.

Grüsse

Achja, ich habe 8 charaktere aller Klassen, spiele von anfang an und keiner ist über 25 *grins*. Ich habe jede menge Zeit 🙂

Habe mir das Endgame besser vorgestellt.
Das spiel ist wenn man 80 ist vorbei.
Weil das Endgame ja schon vorher war. Man kann noch durch die gegend gurken und die Suspekten Instanzen machen oder die karte 100% erforschen aber nach ein paar wochen vergeht einem die lust am game und es wird staubisch in der ecke liegen.

Da hat Es WoW doch besser gelöst
Aber nein GUILD WARS 2 WAR DAS NICHT INDIVIDUELL GENUG

Ich kann mich hier nur anschließen. Mir gefällt das Konzept sehr gut. Ich bin auch noch in der Level Phase und habe vor allem inzwischen viel weniger Zeit zum spielen als Früher. Dennoch kann ich schon vieles Machen (z.B. PVP) wenn ich mal keine Lust auf Leveln habe. Klar werden die Anfangsgebiete einfacher mit besserem Gear, aber dennoch bleibt gerade in den Inis eine Herausforderung, was ich begrüße.
All ove all finde ich das GW hier vieles richtig, oder sogar besser macht als andere Spiele die ich kenne.

Endgame während des Levelns erleben – tolles Konzept. Leider war es das mit 80 dann, alles gesehen, alles gemacht.

Dazu kommt das die letzen Zonen, so ab Meer des Leids, noch dermassen verbugt sind das da nicht wirklich Spielspass aufkommt. Jedes zweite Event hängt in irgend einer Phase fest.

Aber gut, für ein Spiel ohne monatliche Kosten hat gw2 überdurchschnittlich lang und gut unterhalten. Ob die Rechnung für AN aufgeht steht auf einem anderen Blatt, ich sehe jedenfalls derzeit keinerlei Grund im Shop einzukaufen.

GW2 ist einfach nur Überbewertet ab 80 langweilig kannste die langweiligen inis machen oder karte erforschen .

Spvp keine klassen balance und WvW ist auch nicht so prickelnd, und die angeblichen events die super seien solln, sind auch so gut wie immer die selben mobs kloppen,sammeln,eskortieren,verteidigen und das immer wieder dazu noch die sehr vielen bugs.

Es ist ein Halbfertiges spiel mehr nicht.

gw2 ist einfach ein gutes spiel !
und wenn es einem nicht past…der kann ja zu denn wow kidi pandas wieder gehen;-)

Also ich habe keine Eile Lvl 80 zu erreichen.
Mir macht es extrem Spaß die Karte zu erforschen, weil die Gebiete einfach klasse aussehen! Und sollte ich doch nach langem Spielspaß Lvl 80 erreichen, dann habe ich noch immer PvP oder meinen Beruf was ich perfektionieren könnte, oder mit meiner tollen Gilde zusammen Dungens und Bosse killn. Oder aber auch anderen Leuten helfen und sein wissen teilen. Für mich steht fest, ich habe auch so genug zu tun, egal ob Lvl 50 oder Lvl 80. Es ist eben ein Spiel wo man selbständig was unternehmen kann, und viel Freiheit besitzt.

Ps.: Es ist mein Hobby nicht mein Leben, und Hobbies sollen Spaß machen 😛 (viele vergessen soetwas)

Jawoll ihr habt recht, das endgame ist schon mit lvl 1 da. Es hat auch riesig spaß gemacht auf lvl 80 zu spielen. Aber ab da ist es wirklich eintönig. Ich habe die Karte auf 100%, ich habe berufe auf max und die story durch.

Und jetzt? Das leveln war gigantisch ja aber jetzt weiß ich nicht was ich machen soll.

Ich renn in ein dungeon udn weiß…"so jetzt noch 28 mal rein und den nächsten part kaufen"…super, ich will lieber auf drops hoffen und bei jedem mal eine kleine 1% chance haben etwas tolles zu bekommen als geplant reinzugehen.

Außerdem habe ich keinen fortschritt bei meinem charakter gemerkt. Ich hab nicht das gefühl jetzt stärkr zu sein als mit lvl 30 oder so. Ich bin ienfach traurig das so viel potenzial in meinen augen nicht genutzt wurde. Klar das spiel ist für free2play echt gut, aber auch nur bis man 1-2 montate gezockt hat. Da bietet WoW wirklich mehr im ENDGAME, auch wenn die lvlphase langweiliger ist.

Fang bitte nicht mit kidis bla bla an, jeder der so weit im game ist wie ich wird es auch so sehen. Man Sieht einfach wie in wow der char wächst und stärker wird, außerdem 25mann raids und dropschance…die bosse sind doch deutlich besser designed.
Ich will nicht wieder wow anfangen udn hab mop auch nicht aber es würe mich mehr locken als gw2 weiter zu zocken.

Und sagt mir nicht, dass die bosse super designed sind… in gw2… man läuft, dodged und attacked… das macht man in wow auch, aber geplanter..in gw2 arbeitet JEDER FÜR SICH in deungeon…das ist ein fakt. Das finde ich sehr schade..

bitte cryed mich jetzt nicht, aber so sehe ich das….es ist morgens behaltet rechtschreibfehler 😉

lg

Hallo zusammen.

Also ich finde mit 80 kann man eigentlich noch einiges machen.

Das Problem ist dass das meiste überhaupt keinen Sinn macht.

Inis geht man nur solange bis man seine Setteile zusammenhat, oder die 500 Marken für die Legendäre Waffe !!

WvW ist solange SINNLOS wie man keinen sofortigen ZUGANG zum WvW hat. Denn warum soll ich eine Burg für meine Gilde einnehmen, die ich dann sowieso nicht deffen kann weil ich 2 stunden in der Warteliste bin ?

Da hat es DAOC wesentlich besser gemacht.

Die Legendäre Waffe hat die einzige Daseinsberechtigung darin, die Leute zu beschäftigen. Denn der kosten nutzen Faktor steht wohl bei Weiten in keinem Verhältnis.

Alles in allem besteht der Endkontent wirklich nur darin die Leute irgendwie zu beschäftigen, was ich sehr schade finde.

Fazit : Wenn man die Legendäre Waffe wegen den immensen Aufwand nicht haben möchte, und seine Setteile schon hat, dem Bleibt nur WvW oder sPVP (100% Map braucht man ja dann nicht wirklich :))

Leider kann man Guild Wars nicht wirklich betreiben, da mann niemals zeitgleich mit seiner Gilde ins WvW eintreten kann, und wie schon beschrieben, NIEMALS die Chance hat seine Burg zu deffen , da die Warteschlangen einfach zu lange dauern.

Gruß Sab