In der Wirtschaftssimulation Kapi Hospital dreht sich alles um dein eigenes Krankenhaus. Dort erwarten dich jeden Tag viele Patienten mit den ungewöhnlichsten Krankheiten, die es zu kurieren gilt. Doch du bist im Kampf gegen Luftpocken, Brecheritis und Co. nicht allein. Dir steht eine ganze Schar von fleißigen Ärzten, Krankenschwestern im Dauereinsatz und sauberkeitsliebenden Putzfrauen zur Seite.

Krankheiten und Behandlung

Die Patienten, die dein Krankenhaus aufsuchen, haben die skurillsten Krankheiten, oftmals auch in Kombination. Segelohrentzündungen, Galliensteine, Herzklappenklappern, Arbeitsallergie und über 70 weitere Beschwerden gilt es zu lindern. Zur Behandlung stehen dir ingesamt 18 unterschiedliche Krankenzimmer zur Verfügung, neben einem einfachen Behandlungszimmer z.B. die Orthopädie oder der Operationssaal.

Die Behandlungszeit der einzelnen Leiden kannst du erheblich durch Verabreichung der richtigen Medizin verkürzen. So hilft gegen das Fränkische Wurzelfieber beispielweise am besten Karottensaft.

Zwischen den Behandlungen können sich deine Patienten in den eigens dafür vorgesehenen Krankenbetten erholen. Dort werden sie von einer Krankenschwester bestens versorgt. Diese Extra-Behandlung steigert das Wohlbefinden der Kranken und sie sind nach der völligen Genesung bereit, den Höchstpreis zu bezahlen. Denn umsonst ist der Aufenthalt im Krankenhaus natürlich nicht!

Willst du übrigens einen Patienten nicht behandeln, z.B. weil du noch kein passendes Krankenzimmer für die Krankheit hast, kannst du ihn an der Patientenbörse anbieten, per Überweisung an andere Ärzte weitergeben oder ihn einfach wieder wegschicken.

Schnupfelingen und Bruchberg

Nur wenige Klicks vom Krankenhaus entfernt liegt das idyllische Städtchen Schnupfelingen. In der dort ansässigen Apotheke Pillenexpress und im Medizinischen Großhandel kannst du verschiedene Medikamente für deine Patienten käuflich erwerben. Außerdem findest du dort unter anderem auch die Garage deines Krankenwagens. Diesen kannst du mehrmals am Tag zu Noteinsätzen schicken und dir so nebenbei noch ein paar hospiTaler dazu verdienen.

Mit dem Bus gelangst du von Schnupfelingen aus nach Bruchberg. Dort findest du das Architekturbüro, wo du Baupläne für neue Krankenzimmer erwerben kannst. Im Internetcafé und in Tante Emmas Laden kannst du außerdem weitere, z.T. eher unkonventionelle Heilmittel, wie etwa ein Bügeleisen zur Behandlung von eingerollten Fußnägeln, kaufen. Auch das Forschungszentrum liegt in Bruchberg.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!