Mit inFamous: Second Son brachte das Entwicklerstudio Sucker Punch Productions den mittlerweile dritten Teil der Action-Adventure Reihe exklusiv für die PlayStation 4 auf den Markt. In Großbritannien schoss der Titel direkt an die Spitze der Verkaufscharts und konnte somit den überaus erfolgreichen Multiplayer-Shooter Titanfall von der Pole-Position drängen.

Damit legte der Titel in Großbritannien eine der bisher erfolgreichsten PS4-Veröffentlichungen hin und landete knapp hinter dem Launch von Killzone: Shadow Fall.

Der von inFamous: Second Son von der Spitze der Charts verdrängte Multiplayer-Shooter Titanfall muss sich fortan mit dem dritten Platz begnügen, da die zweite Position von Konamis Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes belegt wird.

Das Action-Adventure aus der Feder des Entwickler-Gurus Hideo Kojima wird offenbar vor allem von PlayStation-Fans in Großbritannien gekauft. Bei insgesamt 73 Prozent der Verkäufe handelt es sich um die Umsetzungen für PlayStation 3 (15 Prozent) und PlayStation 4 (58 Prozent). Die restlichen 27 Prozent bilden die Xbox 360 und Xbox One Verkäufe.

Square Enix’s Final Fantasy X/X-2 HD Remaster hält derweil den vierten Platz der UK-Verkaufscharts. Auf den restlichen Plätzen sind South Park: Der Stab der Wahrheit, FIFA 14, Dark Souls 2, LEGO Movie Video Game, Plants vs. Zombies: Garden Warfare und die Xbox 360-Version von Minecraft zu finden.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche