Wie schon im Vorfeld vom Branchen-Insider “shinobi602” via Twitter angedeutet, kündigte das deutsche Entwicklerstudio Crytek heute die Fortsetzung des Ego-Shooter Homefront an. Zeitgleich mit der Ankündigung veröffentlichen die Macher einen ersten eindrucksvollen Trailer, der uns einen Einblick in die Thematik von Homefront: The Revolution gewährt.

Das Spiel versetzt uns in eine dystopische Zukunft, in der die USA durch katastrophale Ereignisse in die Knie gezwungen und schließlich von den Streitkräften der Nordkorea militärisch besetzt wurden. Die Handlung von Homefront: The Revolution spielt in Philadelphia. Die einstige “Wiege der Unabhängigkeit” wurde zu einem Polizeistaat umstrukturiert, in dem Überwachungsdrohnen und gepanzerte Patrouillen die Straßen beherrschen und jeglichen Widerstand mit brutaler Gewalt unterdrücken.

Als Spieler schlüpfen wir in die Rolle eines Guerilla-Kämpfers und ziehen gegen die Besatzer in den Krieg. Im Kampf bedienen wir uns Hinterhalten, Infiltrierungen, Sabotagen, Täuschungen und blitzschnellen Angriffs- und Fluchttaktiken, um die Gewaltherrscher zu bezwingen. Die Feuergefechte laufen dabei komplett ungeskriptet ab. Im Verlauf des Spiels rekrutieren wir weitere Revolutionäre und greifen auf improvisierte Waffen zurück, um so nach und nach eine mächtige Wiederstandbewegung aufzubauen.

Homefront: The Revolution ist ein Open-World First-Person-Shooter mit einer lebendigen und dynamischen Welt, die auf Handlungen des Spielers reagiert. Neben der Kampagne wird auch ein Online-Koop-Modus geboten. Das Spiel basiert auf der neuesten Version der Cry-Engine und soll im kommenden Jahr für PC, Mac, Linux, Xbox One und die PlayStation 4 im Handel erscheinen.

Erste Spielszenen will Crytek auf der diesjährigen E3 in Los Angeles präsentieren. Den spektakulären Ankündigungs-Trailer kannst du dir an dieser Stelle bei uns zu Gemüte führen. Viel Spaß!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche