Als der Publisher THQ nach einer Reihe von getätigten Fehlinvestition Ende 2012 Insolvenz anmelden musste, werkelte Crytek bereits an einer Fortsetzung von Homefront. Bei einem anschließenden Ausverkauf der Assets erwarb das Studio die Rechte an der Franchise und setzte die Entwicklung des Nachfolgers fort. Nun soll Homefront 2 angeblich noch diese Woche enthüllt werden.

Das zumindest behauptet der bekannte Branchen-Insider “shinobi602”, der mit seinen Aussagen meist richtig liegt. Auf seinem Twitter-Account schrieb er am gestrigen Sonntag in einem kurzen Tweet: “Für Crytek beginnt nächste Woche am Montag eine wichtige Woche”

In einer ganzen Reihe von weiteren Nachrichten ließ der Insider noch einige interessante Details durchsickern. So soll der Nachfolger offenbar nicht einfach Homeland 2 heißen, sondern einen Zusatztitel enthalten. Zudem wird der Ego-Shooter nicht exklusiv für die Xbox One erscheinen, sondern auch für PC und PlayStation 4 zu haben sein.

Des Weiteren merkte er an, dass der Titel in vielerlei Hinsicht große Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger mit sich bringen wird. Wie er zudem bestätigte, wird Crytek den Nachfolger nicht auf der diesjährigen E3 offiziell vorstellen. “Die Pressekonferenzen von Microsoft und Sony sind vollgepackt mit Spielen. Es wird dennoch auf der E3 anwesend sein”, so seine Aussage. Ob die Behauptungen von “shinobi602” stimmen, werden wir bis zum Ende dieser Woche erfahren.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!