Hitman Absolution MultiplayerDas bereits in wenigen Tagen erscheinende Stealth-Adventure Hitman Absolution wird neben der Hauptkampagne auch einen Multiplayer-Modus bieten. Dieser hört auf den Namen „Contracts“ und gibt den Spielern die Möglichkeit, sich online miteinander zu messen und dabei auch ein wenig Kreativität walten zu lassen. An dieser Stelle wollen wir uns genauer anschauen, welche Möglichkeiten „Contracts“ den eifrigen Teilnehmern bietet.

Von Spielern für Spieler

Im Multiplayer-Modus „Contracts“ werden die Spieler die Möglichkeit erhalten, eigene Auftragsmord-Szenarien zu erstellen und diese mit anderen Spielern online zu teilen. Dabei können verschiedene Parameter für das selbsterstellte Szenario ausgewählt werden. Neben dem Szenario-Abschnitt, in welchem die Herausforderung stattfinden soll, können auch Ziele und die Auswahl an Waffen frei bestimmt werden.

Dabei werden die Szenarios nicht in einem Editor erstellt, sondern müssen zuerst vom Spieler selbst mit den von ihm festgelegten Kriterien absolviert werden. Die Zeit, die er dafür benötigt, fungiert auch gleichzeitig als Herausforderung für andere Spieler.

Sobald das Szenario hochgeladen wurde, gilt es für andere Spieler, die erreichte Zeit zu toppen, um mehr Geld zu verdienen. Neben der benötigten Zeit fließt auch der eigene Spielstil in die endgültige Wertung ein, welche auch die Höhe der gewonnenen Summe bestimmt.

Das so erspielte Geld kann anschließend in neue Waffen und Upgrades investiert werden. Diese können jedoch auch außerhalb des Multiplayer-Modus in der Kampagne freigeschaltet werden.

Hitman Absolution Szenario

Im Multiplayer-Modus „Contracts“ können die Fans ihrer Kreativität freien Lauf lassen und andere Spieler zu einem spannenden Zeitrennen herausfordern.

Von Fans inspiriert

Doch wie entstand die Idee zu diesem Modus überhaupt? Die Inspiration für „Contracts“ kam laut den Entwicklern direkt aus der eigenen Fangemeinde. Die Macher waren von dem Einfallsreichtum der Spieler, welchen diese beim Bewältigen der Missionen älterer Titel an den Tag legten, absolut überwältigt.

Dabei fanden die Fans die ungewöhnlichsten Wege, ein Ziel um die Ecke zu bringen und sorgten damit selbst bei den Entwicklern für offene Münder. Von der Kreativität der eigenen Spieler beflügelt, wollten die Hitman-Macher im neuesten Teil der Reihe mit dem Multiplayer-Modus „Contracts“ gleich zu Beginn den Fans die Möglichkeit einräumen, sich gestalterisch und spielerisch auszutoben.

Wöchentliche Stages

Zum Release von Hitman Absolution wird der Contracts-Modus bereits einige gebaute Levels beinhalten, welche aus der Hand der Entwickler selbst stammen. Wie IO Interactive versicherte, will man wöchentlich neue Contracts-Stages zur Verfügung stellen, um für zusätzliche Motivation und Ideen zu sorgen.

Da man für das Abschließen dieser Missionen keine Gruppe oder andere Mitspieler benötigt, ist der Contracts-Modus jederzeit spielbar. Mit diesen Möglichkeiten können sich Spieler von anderen Teilnehmern herausfordern und für die eigenen Projekte inspirieren lassen, so dass einem längerfristigen Mehrspieler-Spaß nichts im Wege steht.

Hitman Absolution wird am 20. November 2012 für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen. Weitere Infos zum Spiel, u.a. zum Gameplay und der Story, gibt es auf unserer Übersichtsseite.

Tipp: Wo du Hitman Absolution für den PC aktuell zu einem guten Preis bekommst, erfährst du in unserem Hitman Absolution-Preisvergleich!

Abschließend wollen wir dir noch dieses „Behind The Scenes Contracts Mode“-Video ans Herz legen. Hier wird der Mehrspieler-Modus von den Entwicklern näher beleuchtet. Viel Spaß!

Hitman Absolution – Behind The Scenes Contracts Mode [EU]


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Hitman Absolution: Multiplayer-Modus „Contracts“ im Detail"

test