Agent 47 in Hitman AbsolutionIn einem offenen Brief an die Fans kündigte das dänische Entwicklerstudio IO Interactive nun die Fortsetzung der beliebten Hitman-Reihe an. Der sechste Teil der Serie um den berühmt berüchtigten Superkiller Agent 47 soll von den Erfahrungen der Entwickler aus den bisherigen Ablegern profitieren und mit offenen Spielabschnitten und einem Auftragseditor aufwarten.

In Hitman 6 werden die Spieler den glatzköpfigen Krawattenträger auf der Höhe seiner Karriere erleben. Die Aufträge, die 47 mit Hilfe seiner langjährigen Betreuerin Diana Burnwood und der ICA erledigt, werden ihn an einige exotische Orte rund um den Globus verschlagen. Wie das Ziel ausgeschaltet wird, darf der Spieler nach wie vor selbst bestimmen.

“Das Spiel konzentriert sich auf die Kern-Hitman-Fantasie, die darin besteht, ein breites Angebot von Werkzeugen zu nutzen, um eine vielfältige Gruppe von Zielen in ausgedehnten, exotischen Orten rund um die Welt zu erledigen”, so die Entwickler.

Die Schauplätze sollen dabei in riesige und von jeglichen Checkpoints befreite Spielabschnitte unterteilt werden, innerhalb derer sich die Spieler frei austoben dürfen. Grafisch wird ein hoher Grad an Details versprochen, den man mit der hauseigenen Glacier 2-Engine realisieren will. „Unser Ziel ist es, lebendige, atmende und glaubwürdige Orte zu entwerfen, die Spielern das Herumspielen mit der KI erlauben, um diese einzigartigen Momente zu erschaffen, die jeder Fan so an der Hitman-Marke liebt”, heißt es weiter.

Der beliebte Auftragsmodus aus Hitman: Absolution wird auch in Hitman 6 wieder verfügbar sein. Spieler werden also auch in der Fortsetzung eigene Aufträge erstellen und diese mit anderen Mitspielern teilen dürfen. Weitere Details zum Spiel sollen im Laufe dieses Jahres folgen.

Anzeige

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Hitman 6: Agent 47 kehrt zurück – Fortsetzung offiziell bestätigt"

Sehr gut, Absolution war ein gutes Spiel, aber irgendwie nicht für mich das Hitman feeling.
Ich erinnere mich an Blood Money mit der Oper, wo es in etwa 6-7 verschiedene Möglichkeiten gab die Zwei Ziele auszuschalten und wenn man richtig gut war lass man danach in der Zeitung von einen tragischen Unfall. Gerade in Absolution fehlte mir das komplett. Daher bin ich echt gespannt wie das wird und wann das dann erscheinen wird. Die Engine haben sie ja schon mal und das spaart sicherlich eine Menge Zeit bei der Entwicklung.