Mit Hellblade geht das Team von Ninja Theory nach DMC: Devil May Cry sein nächstes ambitioniertes Projekt an, das allerdings diesmal ohne großes Budget und mit einer kleinen Runde von Entwicklern entstehen soll – ein Independent-Projekt also. Auf Twitter haben sich die Entwickler nun einigen Fragen der Fans gestellt und dabei auch ein paar neue Details zum Spiel enthüllt.

Die Handlung des Spiels wird sich demnach um die Protagonistin Senua drehen und eine tiefe und persönliche Geschichte erzählen. Aktuell planen die Macher nur für dieses Spiel, schließen allerdings nicht aus, dass Senuas Story sich auch über mehrere Titel erstrecken könnte. Auf die Bitte, die Geschichte des Spiels in wenigen Worten zu beschreiben, antworteten die Macher: “Senuas persönliche Reise in die Hölle.”

Wie die Entwickler auf Anfrage bestätigt haben, wird sich die Handlung von Hellblade nicht im Universum von Heavenly Sword abspielen, denn beide Titel haben nichts miteinander gemein. Hellblade könnte zudem ein Open-World-Spiel werden, allerdings ist nichts davon aktuell entschieden. Wie lange die Spielzeit von Hellblade ausfallen wird, konnten die Macher derzeit ebenfalls noch nicht sagen, allerdings soll diese etwas kürzer als bei anderen großen AAA-Spielen dieser Art ausfallen.

Auf einen Koop-Modus müssen die Fans offenbar verzichten, denn ein solcher wird laut den Entwicklern nicht geboten. Erste Spielszenen sollen übrigens erst im kommenden Jahr präsentiert werden, bis dahin will das Studio die Fans allerdings regelmäßig mit neuen Entwicklertagebüchern, darunter auch welche zum Design der Gegner im Spiel, versorgen. Das nächste Entwicklertagebuch soll bereits in Kürze erscheinen.

Im Verlauf der “Frage und Antwort”-Runde wurde auch die Frage nach der Exklusivität angesprochen. Dabei ließen die Macher durchblicken, dass Hellblade “zuerst für die PlayStation 4” erscheinen wird. Es handelt sich dabei also offenbar nur um eine Zeitexklusivität. Wie lange diese sein wird, ließen die Entwickler allerdings offen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!