Hearthstone - Lasst die Hunde los AusschnittIm Rahmen der BlizzCon kündigten die Entwickler auch einige Kartenänderungen für Hearthstone an. Betroffen davon wird u.a. Lasst die Hunde los sein. Im offiziellen Forum ging Community Managerin Zeriyah nun noch einmal genauer darauf ein, warum diese Karte angepasst werden soll. Dabei betonte sie allerdings auch, dass man eine Karte nicht einfach nur ändere, weil die Community das fordere. Vielmehr würden alle Änderungen mit größter Sorgfalt vorgenommen werden.

Im Falle von Lasst die Hunde los sei es so, dass diese Karte in bestimmten Deck-Typen zu einer nicht spaßigen Spielumgebung führen würde. Spiele in Hearthstone sollen laut Zeriyah mit einem Rätsel bzw. Geduldspiel vergleichbar sein, in dem getroffene Entscheidungen wichtig sind und das Spiel beeinflussen können.

Auch wenn man dabei eine falsche Entscheidung getroffen habe, solle man am Ende trotzdem etwas lernen und als Spieler Erfahrung sammeln. Lasst die Hunde los untergrabe allerdings diese Philosophie und lasse den Gegner mehr oder weniger hilflos zurück, wenn plötzlich überall nur noch Wildtiere seien („BEASTS, BEASTS EVERYWHERE“).

Es handele sich hierbei zwar um eine effektive Strategie, dieses Gefühl mache allerdings keinen Spaß, und man wolle, dass Hearthstone beiden Spielern Spaß mache.

Zitat von Zeriyah

All of our changes are done with the utmost care. We don’t change a card simply because the community says it should be so. In the case of Unleash the Hounds, it was promoting a rather un-fun play environment in this particular type of deck.

I believe we touched on this at BlizzCon, but games of Hearthstone should be like a puzzle, where decisions you make are important and have an impact on the game. Even if you made an incorrect choice when deducing the „puzzle“, you still end up learning something in the end and growing as a player by experience. With Unleash the Hounds, it went against that philosophy and left the opponent feeling more or less helpless when suddenly it’s BEASTS, BEASTS EVERYWHERE. While it’s an effective strategy of sorts, that feeling isn’t fun, and we want Hearthstone to be fun for both players.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche