Hearthstone - The InnkeeperAller guten Dinge sind bekanntlich drei und daher gibts nach den zwei Interviews von gestern (einmal mit Eric Dodds und Ben Brode, einmal mit Eric Dodds und Jayson Chayes) jetzt noch ein drittes. In einem neuen Interview plauderte Ben Brode nun u.a. über mögliche kommende Änderungen an Lasst die Hunde los. Und auch die Abenteuer durften natürlich nicht fehlen.

Änderungen für Lasst die Hunde los?

Die einzige Karte, die im letzten Beta-Patch gebufft wurde, war Lasst die Hunde los (Manakosten von 4 auf 2 reduziert). Seitdem wird die Karte wieder häufig verwendet und einige Spieler gehen davon aus, dass sie auf Blizzards Liste der Karten-Änderungen ganz oben steht.

Tatsächlich ist dem laut Ben Brode allerdings nicht so. Aktuell sei nicht geplant, Lasst die Hunde los anzupassen. Das Team wolle keine Karten ändern, wenn es nicht unbedingt notwendig sei. Aktuell gebe es keine Karte, die heraussteche und angepasst werden müsse.

Zuschauermodus

Angesprochen darauf, ob es ein Update zum Zuschauermodus gebe, erklärte Brode, der Fokus des Teams liege derzeit auf der Reconnect-Funktion, neuen Karten und den goldenen Helden. Zudem beginne man damit, sicherzustellen, dass man eine zufriedenstellende Erweiterung auf die Beine stellen könne.

Darüber hinaus habe man viele coole Ideen, die von Spielern gefordert worden seien – darunter etwa eSports-Features. Konkrete Ankündigung dazu, wann diese kommen oder wie sie aussehen, könne man derzeit allerdings nicht machen.

Wann kommt das erste Abenteuer?

Auf diese Frage konnte Ben Brode leider noch keine konkrete Antwort geben. Kniffelig ist laut dem Entwickler besonders das Finden eines geeigneten Zeitpunkts für die Veröffentlichung.

Auf der einen Seite will man neue Spieler – die z.B. zum Release der iPad-Version von Hearthstone hinzugekommen sind – nicht gleich mit einem großen neuen Feature überfordern, zum anderen sollen Spieler, die bereits lange mit dabei sind, nicht zu lange auf neue Inhalte warten müssen.

Das komplette Interview mit Ben Brode, in dem dieser noch auf diverse weitere Themen eingeht, kannst du bei LiquidHearth lesen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche