Blizzard versorgt das Free2Play-Kartenspiel Hearthstone regelmäßig mit neuen Inhalten und in wenigen Wochen ist es wieder soweit: Seit Freitag steht offiziell fest, dass die nächste Hearthstone-Erweiterung auf den Namen „Das Flüstern der Alten Götter“ (engl. Whispers of the Old Gods) hören und Ende April/Anfang Mai veröffentlicht wird. Alle wichtigen Infos dazu findest du im Überblick hier.

134 neue Karten inkl. 4 Götter

Ins Spiel bringen wird Das Flüstern der Alten Götter satte 134 neue Karten. Unter den Karten werden auch die vier legendären Alten Götter C’Thun, Yogg-Saron, Y’Shaarj und N’Zoth sein. C’Thun wurde von Blizzard bereits genauer vorgestellt.

C’Thun kostet 10 Mana und verfügt initial über 6 Angriff und 6 Leben sowie den Kampfschrei „Verursacht Schaden, der dem Angriff dieses Dieners entspricht und zufällig auf alle Feinde verteilt wird“. Allerdings gibt es noch eine Besonderheit: Angriff und Leben von C’Thun werden von anderen Dienern gebufft, z.B. Beschwörerin des Bösen mit dem Kampfschrei „Verleiht Eurem C’Thun +2/+2 (egal, wo er sich befindet)“.

Alle bereits enthüllten Karten aus Das Flüstern der Alten Götter findest du bei uns auf HearthstoneHeroes.de!

Die neuen Karten bekommen

Wie von vorherigen Erweiterungen bereits bekannt, wird es pünktlich zum Release von Das Flüstern der Alten Götter einen neuen Typ Karten-Packung geben, die die neuen Alte Götter-Karten beinhaltet. Wie die bisherigen Packs wird diese wieder für 100 Gold bzw. entsprechende Echtgeld-Preise.

Am Dienstag, den 14. März 2016 startet zudem eine Vorverkaufs-Aktion. Im Rahmen derer kannst du 50 Alte Götter-Kartenpacks für 44,99 € kaufen und erhältst als Vorverkaufs-Bonus den schicken C’Thun-Kartenrücken. Geöffnet werden können die Packs allerdings erst zum Release der Erweiterung.

Mehr zur Erweiterung erfährst du in den folgenden Artikeln auf unserer Fanseite HearthstoneHeroes.de:

Standard- und Wildes Format kommen

Bereits vor einigen Wochen hat Blizzard Spielformate für Hearthstone angekündigt – eingeführt werden diese zusammen mit der Erweiterung. Konkret werden uns im Spiel dann das Standard-Format und das Wilde Format erwarten.

Im Standard-Format sind zusätzlich zu den Basis- und Klassikkartensets nur Karten erlaubt, die im aktuellen oder vorangegangenen Kalenderjahr veröffentlicht wurden. Konkret bedeutet das: Karten aus „Der Fluch von Naxxramas“ und „Goblins gegen Gnome“ sind dieses Jahr im Standard-Format nicht mehr erlaubt.

Wer dennoch mit allen Karten spielen möchte, kann im Wilden Format spielen, in dem nach wie vor sämtliche Karten erlaubt sind.

Weitere Details zu den neuen Formaten erfährst du in Spielformate für Hearthstone kommen – Alle Infos zum Standardformat und Co. auf HearthstoneHeroes.de

 


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche