Jeden Donnerstag findet der Heldenstammtisch auf HearthstoneHeroes.de statt. Sei ein echter Held und diskutiere mit Gastgeberin Eva über die wirklich wichtigen Dinge aus Hearthstone!

Vor Kurzem war Verlieren in Hearthstone schon einmal Thema im Heldenstammtisch. In Ausgabe #18 wollte ich wissen, wie du reagierst, wenn du verlierst. Total cool oder doch mit überkochenden Gefühlen? Der heutige Stammtisch dreht sich nun um den Moment davor und die Frage: Aufgeben oder durchziehen?

Die erste Zeit war ich in Hearthstone mit dem Aufgeben relativ großzügig. Wenn sich abgezeichnet hat, dass es höchstwahrscheinlich auf eine Niederlage hinausläuft, war der Button dann doch recht schnell geklickt. Warum auch ein hoffnungsloses Match noch weiterspielen, wenn man in der gleichen Zeit auch eines gewinnen könnte?

Geändert hat sich das dann allerdings Anfang Januar u.a. durch ein Video von Moldran – in dem der erklärt hat, warum man in Hearthstone niemals frühzeitig aufgeben sollte. Sein Hauptpunkt: Es kann immer vorkommen, dass der Gegner selbst nicht merkt, dass er gerade gewinnen könnte.

Seitdem kommt der Aufgeben-Button bei mir nur noch sehr selten zum Einsatz und ich ziehe die meisten Spiele bis zum bitteren Ende durch – die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. 😉 Nur, wenn es absolut nicht sein kann, dass der Gegner seine Gewinnchancen übersieht, kommt es noch vor, dass ich tatsächlich vorzeitig aufgebe.

Wie hältst du es mit dem Aufgeben? Ziehst du jedes Spiel bis zum Ende durch, auch wenn die Siegchancen schlecht stehen? Oder gibst du dann lieber auf und startest nochmal ein neues Spiel?


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche