Jeden Donnerstag findet der Heldenstammtisch auf HearthstoneHeroes.de statt. Sei ein echter Held und diskutiere mit Gastgeberin Eva über die wirklich wichtigen Dinge aus Hearthstone!

Eines der Dinge, die ich in Hearthstone am liebsten mache, ist Karten-Packs öffnen. Die gewisse Spannung, die dabei herrscht, und die Hoffnung, eine Karte zu bekommen, die man unbedingt braucht… das macht einfach Spaß. 🙂 Beobachtet habe ich dabei, dass ich beim Umdrehen der neuen Karten immer nach dem gleichen Muster vorgehe. Du auch?

Im offiziellen Forum hat Community Managerin Zeriyah vor Kurzem verraten, dass sie neue Karten immer so schnell wie möglich und im Uhrzeigersinn, beginnend auf der 12-Uhr-Position, umdreht.

CM Aratil bevorzugt laut Zeriyah hingegen, seine Karten sternförmig aufzudecken, während Keganbe (von Zeriyah liebevoll als „behind the scenes Hearth-shark CM“ bezeichnet) zuerst über die Karten fährt und sie dann nach aufsteigender Seltenheit umdreht.

In Keganbe habe ich mich sofort wiedererkannt. 😉 Ich fahre tatsächlich auch zuerst über alle Karten drüber, um schon mal einen Vorgeschmack drauf zu bekommen, was mich erwartet. Anschließend decke ich zuerst die gewöhnlichen auf, dann die seltenen, die epischen und ganz zum Schluss – und leider auch in den seltensten Fällen – die legendären.

Wie gehst du beim Öffnen von Karten-Packs vor? Hast du auch ein bestimmtes Muster beim Aufdecken der Karten? Und was sagt das wohl über uns aus? 😉

Hearthstone - Karten-Pack öffnen

Was da wohl drin steckt?


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche