Während Microsoft fleißig an der Fertigstellung der Halo: The Master Chief Collection für die Xbox One werkelt, wurde im Netz nun auch eine Umsetzung für den PC gesichtet. So hatte die spanische Niederlassung des Online-Handelsriesen Amazon die Windows-Version der Sammlung für kurze Zeit in ihrem Produktportfolio gelistet. Ein echter Hinweis oder nur ein Fehler?

Zwar wurde der Eintrag bereits von Amazon editiert, allerdings gelang es dem Online-Portal Gamepur, vorher einen Screenshot anzufertigen. Auf diesem wird der PC klar als unterstützte Plattform aufgeführt.

Es ist nicht das erste Mal, dass Amazon versehentlich eine wichtige Info durchsickern lässt. Erst vergangenen Monat listete der Händler auch die PC-Version des kommenden Beat ‚em Ups Tekken 7, kurz, bevor Namco Bandai Games es offiziell für den heimischen Rechenknecht bestätigte.

Dass es dieses Mal ebenfalls um einen echten Hinweis handelt, ist allerdings eher unwahrscheinlich, denn wie der 343 Industries-Oberhaupt Bonnie Ross schon im Juni dieses Jahres in einem Gespräch mit Eurogamer anmerkte, möchte man sich derzeit ausschließlich auf die Xbox One fokussieren.

Natürlich besteht noch die Möglichkeit, dass Microsoft das Ganze einfach nur geheim halten möchte und uns auf der diesjährigen gamescom in Köln mit einer Ankündigung überrascht. Spätestens wenn die Messe ihre Pforten öffnet, wissen wir mehr. Für die Xbox One wird Halo: The Master Chief Collection noch dieses Jahr, am 14. November 2014, veröffentlicht.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche