Ab heute ist Halo: The Master Chief Collection exklusiv für die Xbox One offiziell im Handel erhältlich. Die Sammlung beinhaltet alle Spiele mit dem Master Chief, die komplett für die neue Konsole überarbeitet wurden. Freuen kannst du dich auf Halo: Combat Evolved Anniversary, Halo 2: Anniversary, Halo 3 und Halo 4.

Darüber hinaus gibts u.a. einen exklusiven Zugang zur Beta von Halo 5: Guardians und die kommende TV-Serie Halo: Nightfall. Doch lohnt sich der Kauf der Collection trotz dieser ganzen Extras wirklich? Mittlerweile sind bereits diverse Test-Berichte von deutschen und internationalen Magazinen eingetroffen. Eine Auswahl an Wertungen findest du hier.

GamePro – 92/100

Im Test von GamePro kann Halo: The Master Chief Collection eine Spielspaß-Wertung von 92/100 abstauben. Das Fazit der Tester: Die Collection sei eine grandiose Verneigung vor der Halo-Serie und deren Fangemeinde und dürfe in keiner Xbox One-Sammlung fehlen.

Pluspunkte sammeln konnte die Master Chief Collection hier u.a. mit der tollen Anniversary-Aufbereitung, der höheren Auflösung und flotteren Bildrate bei allen Spielen, den tollen Soundtracks und den extrem spannenden Kämpfen. Abzuüge gab es u.a. für vereinzelte Framerate-Einbrüche, eine mäßige deutsche Synchronisation in Halo 1-3 und die gewöhnungsbedürftige Fahrzeugsteuerung.

PC Games – 90%

Im Test von PC Games kommt Halo: The Master Chief Collection auf eine Spielspaß-Wertung von 90% und das Fazit „Gelungene Kompilation einer legendären Shooter-Serie“. Laut Tester Eric Heinecke sei die Aussattung des Komplettpakets alles andere als spartanisch – so müsse ein Spielekompendium aussehen.

Pluspunkte gab es hier u.a. für die gelungene grafische Überarbeitung, das ansprechende Menüdesign und die vielen Inhalte, die man für sein Geld bekomme. Den einen oder anderen Minuspunkte musste die Master Chief Collection allerdings auch hier einstecken, u.a. für den gameplaytechnisch überholten ersten Teil und die gähnende Leere in manchen Arealen.

Tipp: In unserem Halo-Preisvergleich erfährst du, wo du Halo: The Master Chief Collection günstig kaufen kannst!

Gamezone – 7/10

Im Test von Gamezone kommt Halo: The Master Chief Collection auf eine Singleplayer-Wertung von 7/10. Das Fazit von Tester Sandro Odak: Ein netter Fan-Service, aber sicher kein Next-Gen-Meilenstein. Zudem merke man den Titeln ihr Alter heute trotz dem optischen Lifting an.

Pluspunkte gab es hier u.a. dafür, dass Halo 2 im direkten Vergleich zum Original super aussieht, spielübergreifendes Spielen der Kampagne möglich ist und den Top Soundtrack. Abzüge in der Wertung gab es u.a. für das stiefmütterlich behandelte Halo 3, die vielen veralteten Gameplay-Mechanismen, die grausame deutsche Synchronisation und den 15 GB großen Day One-Patch.

ingame – 7/10

Im Test von ingame konnte Halo: The Master Chief Collection in seiner jetzigen Form noch nicht überzeugen. Zwar erhalte man auf den ersten Blick ein tolles und sehr umfangreiches Gesamtpaket, allerdings sei das Spiel in der vorliegenden Version alles andere als fertig und warte mit Problemen ohne Ende auf.

Abzüge gab es vor allem für die Ruckel-Optik. Laut den Testern ruckeln sämtliche Teile, manche mehr, manche weniger. Auch ansonsten merke man, dass die Sammlung einfach noch nicht fertig sei, u.a. an stellenweise auftauchenden fiesen Matchtexturen und an erheblichen Matchmaking-Problemen. Das Fazit hier: Ein paar Patches später wird es diese Probleme vermutlich nicht mehr geben, in der jetzigen Form sollte man allerdings die Finger davon lassen.

Internationale Wertungen

Bei Metacritic kommt die Halo: The Master Chief Collection aktuell, basierend auf 29 eingereichten Test-Berichten internationaler Gaming-Magazine auf eine durchschnittliche Wertung von 89/100. Bei den Spielern fällt die Bewertung bisher geringer aus – hier kommt die Sammlung derzeit auf 7,9/10, basierend auf aktuell 17 Ratings.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche