343 Industries und Microsoft Studios haben auf der diesjährigen E3 bekannterweise die Halo: The Master Chief Collection angekündigt. Diese bringt neben Halo 1 und 2 als Anniversary Edition noch den dritten und vierten Teil sowie die geplante TV-Serie Nightfall mit sich. Doch wo bleiben Halo: Reach und Halo 3: ODST? Diese Frage hat 343 Industries nun beantwortet.

In einem Gespräch mit dem offiziellen Xbox-Magazin sprach der 343 Industries Franchise Development Director Frank O’Connor darüber, weshalb man sich dazu entschied, die beiden Titel nicht in die Sammlung aufzunehmen.

Demnach musste man laut O’Connor irgendwo eine Grenze ziehen, um den vorgegebenen zeitlichen Rahmen einhalten zu können, weshalb sich das Team dazu entschieden hat, sich bei der Master Chief Collection lieber auf die Geschichte des namensgebenden Protagonisten zu konzentrieren.

Weder Halo: Reach noch Halo 3: ODST sind für die Story von Master Chief wirklich relevant. Während Reach eine Nebengeschichte erzählt, ist ODST ein Prequel. “Ich wünschte, wir könnten sie alle umsetzen, aber in dem Zeitrahmen, den wir hatten, war das einfach nicht möglich”, so der Macher.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche