Bisher lautete der Veröffentlichungstermin für den kommenden Ego-Shooter Halo 5: Guardians schlicht “2015”. Ein konkretes Datum nannten die Entwickler bislang noch nicht. Nun könnte der Release-Termin aber versehentlich durchgesickert sein.

So hat der eSports-Coach Michael Cavanaugh, den 343 Industries kürzlich engagierte, via Twitter einen Schnappschuss aus dem Entwicklerstudio veröffentlicht. Auf diesem ist im Hintergrund, direkt unter dem Banner des Unternehmens, ein Countdown zu sehen, der zu diesem Zeitpunkt 382 Tage anzeigte. Sollte es sich bei diesem Zähler um die Tage bis zur Veröffentlichung handeln, so dürfte der Titel am 10. November des kommenden Jahres das Licht der Welt erblicken.

Ob auf dem Bild tatsächlich der echte Release-Termin zu sehen ist, lässt sich natürlich nicht mit Sicherheit sagen und dass sich 343 Industries dazu äußern wird, ist eher unwahrscheinlich. Es bleibt also vorerst bei Spekulationen. Sobald die Macher offiziell ein Erscheinungsdatum nennen, werden wir dich natürlich darüber informieren.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche