GW2 - Änderungen an der WvW-ZuordnungArenaNets Jordan Massey kündigte nun einige wichtige Änderungen bei den WvW-Zuordnungen in Guild Wars 2 an. Wie der Entwickler erläutert habe man bisher jeweils drei Server nach ihrer exakten Wertung zugeordnet, was für eine nicht gerade große Vielfalt gesorgt habe. Doch das soll sich nun ändern.

Fortan planen die Entwicler, die Zuordnung von Woche zu Woche durchzumischen. Letztendlich treten dadurch zwar nach wie vor Welten ähnlicher Fertigkeitsstufen gegeneinander an, allerdings ist laut Massey nicht mehr ganz so streng festgelegt, wer genau gegen wen kämpfen kann.

Die TL;DR-Version (TL;DR = Too long; didn’t read) des Beitrags findest du direkt im Anschluss. Den kompletten Original-Artikel mit allen Details zu den Änderungen kannst du auf Seite 2 lesen!

Die TL;DR-Version

Wenn es bei einem Wettbewerb beliebiger Art eine Rangliste gibt, werden normalerweise nicht alle Zuordnungen genau gleichzeitig vorgenommen. Außerdem gibt es auf der Rangliste zumeist eine recht große Auswahl an Einträgen, sodass ihr jeweils dem euch zum Zeitpunkt der Zuordnung am ähnlichsten bewerteten Gegner gegenübergestellt werdet. Im Fall des WvW gibt es allerdings lediglich 27 Server, und die Zuordnungen finden alle gleichzeitig statt.

Um dem entgegenzuwirken, werden wir die Serverzuordnungen teilweise zufällig gestalten, wobei wir eine Ausnahme bei der Zuordnung von Servern machen, deren Wertungen eine vertretbare Differenz überschreiten. Diese Differenz wird anhand eures Weltrangs und der Abweichung (die bereits auf den Bestenlisten unter verzeichnet sind) ermittelt.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "GW2: Wichtige Änderungen bei den WvW-Zuordnungen"

Ja keine schlechte Idee, obwohl ich das jetzt weniger als Problem ansehe. Gut kann natürlich auch sein das ich da so ziemlich der Einzige bin mit der Meinung 😀