GW2 - Mörderische Politik

Bereits seit einiger Zeit ist bekannt, dass mit dem nächsten Content-Update in Guild Wars 2 ein Wahlkampf zwischen Ellen Kiel und Evon Schlitzklinge starten wird. Die beiden kämpfen um den freien Platz im Kapitänsrat von Löwenstein. Auf der offiziellen Webseite des Spiels hat ArenaNet nun zahlreiche neue Details zum Update verraten!

Unterstütze deinen Favoriten

Sichern wollen beide Kandidaten sich diesen Platz, indem sie ein Handelsabkommen mit dem Zephyr-Sanktum abschließen. Vom 23.07.-05.08.2013 kannst du deinem Favoriten durch Unterstützungsmarken und Münzen auf die Sprünge helfen. Sowohl Ellen Kiel als auch Evon Schlitzklinge geben dabei einige Wahlkampfversprechen, die sie einlösen wollen, wenn sie es tatsächlich in den Rat schaffen.

Das war aber noch längst nicht alles. Wie bereits angekündigt, wird es zudem mehrere neue Aktivitäten geben. Im Südlicht-Überlebenskampf gilt es,nur mit einem Bogen und sonstigen Vorräten, die gefunden werden können, bewaffnet, gegen andere Spieler anzutreten – und als letzter Überlebender daraus hervorzugehen.

Neue Aktivitäten

In der neuen PvP-Aktivität Aspekt-Arena hingegen kannst du einen der Aspekte von Sonne, Wind oder Blitz wählen und in Teams gegeneinander antreten, um Kristalle zu sammeln. Sowohl dabei als auch beim Südlicht-Überlebenskampf winkt als Belohnung neben Karma und Münzen mit etwas Glück auch ein exklusiver Rückengegenstand.

Zusätzlich dazu erwartet dich mit „Kandidatenprüfungen“ eine Herausforderung, in der du u.a. Unterstützungsmarken erspielen kannst. Wahlweise alleine oder in einer Gruppe gilt es darin, Angriffswellen von Ätherpiraten die Stirn zu bieten.

Weitere Details zum kommenden Update erfährst du im offiziellen Beitrag, den du auf Seite 2 dieses Artikels lesen kannst!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "GW2: Wahlkampf, neue Aktivitäten, Belohnungen und Co. – Weitere Details zum Update „Mörderische Politik“ enthüllt"

Nahh ich will aber den platz im Rat haben und nicht die >.<

Trotzdem eine nette Idee das muss man den Entwicklern ja mal wieder lassen.
Wobei ich langsam so das Gefühl bekomme das ich von einem Event zum anderen hetze. Nicht unbedingt schlimm, aber ich habe schon manchmal mit den Gedanken gespielt ein Event auszulassen.