GW2 - Weitere Details zu den Gilden-MissionenIn wenigen Tagen ist es soweit, dann wird bei Guild Wars 2 das große Februar-Update online gehen. Nachdem Game Director Colin Johanson vor wenigen Tagen bereits Details zu den mit dem Patch ins Spiel kommenden Gilden-Missionen verriet, ging nun auch Content Designerin Leah Rivera noch einmal näher auf das neue Feature ein.

Fünf verschiedene Missionstypen

Wie Rivera in ihrem Beitrag auf der offiziellen Webseite des Spiels erklärt, bestand das Hauptanliegen des Teams darin, „eine solide Grundlage für das Gilden-PvE zu schaffen“. Zu diesem Zweck habe man ein System mit drei zentralen Features entworfen. Dabei handele es sich um die Gilden-Missionen, Gilden-Verdienste und ein erweitertes Freischaltsystem.

Die Gilden-Missionen beschreibt die Content Designerin als „neue, freischaltbare Art des Gameplays“, auf die Gilden über den Gildentechpfad Zugriff erhalten. Die Missionen werden sich dabei in der beständigen Welt abspielen. Gerade wenn die Gilde klein ist, kann sie dann Spieler in der Umgebung rekrutieren, um die Aufgabe zu schaffen.

Verfügbar sein werden mit dem kommenden Februar-Update fünf verschiedene Gilden-Missionstypen, die Rivera in ihrem Beitrag näher beschreibt:

Unser Update im Februar wird die folgenden Missionstypen beinhalten:

  • Gilden-Kopfgeld: Eure Gilde muss im Auftrag der Orden diverse Ziele aufspüren und gefangen nehmen. Diese Leute werden aus den verschiedensten Gründen gesucht und haben allerhand Asse im Ärmel, um sich der Festnahme zu entziehen!
  • Gilden-Treck: Ihr glaubt, ihr kennt Tyria wie eure Westentasche? Nun, dann hat die Exploratorenliga von Tyria eine Herausforderung für euch! Findet die Orte auf der Liste, bevor die Zeit abläuft.
  • Gilden-Herausforderung: Diese Herausforderungen machen sich unser bestehendes Eventsystem zunutze, sind dabei allerdings spezifisch auf mehrere Gruppen angelegt, die ihr Spiel koordinieren müssen, um erfolgreich zu sein. Also versammelt eure Gilde und erfahrt, ob ihr der Herausforderung gewachsen seid!
  • Gilden-Hetze: Stellt eure Fertigkeiten in einer wilden Hetzjagd durch tückisches Terrain, Fallen und andere verborgene Gefahren auf die Probe. Denkt daran: Je größer die Gruppe, umso sicherer seid ihr!
  • Gilden-Rätsel: Ein Rätsel und Sprungwettbewerb in einem! Bei diesem Missionstyp kommt es vor allem auf die Koordination mehrerer Gruppen und die Sprungfertigkeiten des Einzelnen an, um am Ende den Schatz zu erhalten.

Gilden-Verdienste und erweitertes Freschaltsystem

Neben individuellen Belohnungen lassen sich durch das Abschließen der Missionen auch Gilden-Verdienste sammeln. „Durch diese Verdienste werden eure Errungenschaften in der Gildenanzeige dargestellt“, erläutert Rivera. Zudem können die Verdienste verwendet werden, um neue Gilden-Aufwertungen freizuschalten.

Erhältlich sind über dieses erweiterte Freischaltsystem verschiedene Belohnungen, darunter u.a. Kombo-Banner, reduzierte Kosten bei Wegmarken, Goldsuch-Boni sowie die Missionen selbst.

Erste grafische Eindrücke von den kommenden Gilden-Missionen erhältst du im folgenden Video, das ArenaNet heute veröffentlichte:

Guild Wars 2 – Gilden-Missionen


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "GW2: Weitere Details zu den Gilden-Missionen – Fünf Missionstypen, Gilden-Verdienste und Co."

Hiho Leutz

Hm, ja schade… doch ein Killer für kleine Gilden wenn man das so liest…

2 von den 5 gleich mit mehren Gruppen "koordinieren" die Rede und 1x um so mehr ihr seid, um so besser…

Und wie das mit dem Rekrutieren abläuft, na ja… muß man aber auch eine Menge Glück haben und das in einem Gebiet mit vielen Leutz zu machen – wie es dann mit der "sehr guten koordinierung" ablaufen soll… erstmal TS-Daten tauschen, die hälfte will/kann nicht und dann das übliche Chaos bei der Umsetzung der Gruppe, kennt man ja von "wilden Partys" wie das abgeht…

Na ich weiß nicht – hatte mir ganz ehrlich, bei der Vorankündigung, einiges mehr versprochen – die war ja auch ziemlich "vollmundig"…

Wird wahrscheinlich nur das "Gilden-Kopfgeld" machbar sein für meine Gilde – evtl noch der "Gilden-Treck" mit dem Zeitfaktor. Aber je nach dem wie umfangreich die "Suche" wird, ist es ja dann auch ein "Kostenfaktor" mit den Portalkosten – werden sicher nicht die gleichen Punkte anzusteuern sein nach einem Mißerfolg – geht dann also ins Geld…

Ok, mal sehen wie das wird – aber immo bin ich schon heftig enttäuscht…

P.S.: auf welcher Welt daddelst Du eigentlich @Shadowsong, wenn ich fragen darf…

Abwarten und Tee trinken. Nicht direkt schwarz sehen.