GW2 Die Verlorene Küste - Neues Schiff im Hafen von LöwensteinAm 15.11.2012 ist es soweit, dann wird bei Guild Wars 2 das nächste große Update online gehen. Dieses wird den Namen „Die Verlorene Küste“ tragen und u.a. eine neue Insel sowie einen neuen Dungeon beinhalten. Nach dem Update vom 01.11.2012 sind im Spiel nun bereits einige Hinweise auf die kommenden Ereignisse aufgetaucht.

Hinweise führen zum kommenden Update

Vor wenigen Tagen verriet Martin Kerstein bereits, dass am 15.11.2012 das nächste große Update in Guild Wars 2 anstehe und es bereits im Vorfeld neue Inhalte gebe, die auf das anstehende Event hinführen würden. Auf die Frage eines Spielers, wo es diese Hinweise denn gebe, erklärte Kerstein vor wenigen Stunden nun, dass man die Augen im Spiel nach dem aktuellen Update vom 01.11.2012 aufhalten solle.

Und in der Tat haben mit dem Update einige Neuheiten ihren Weg ins Spiel gefunden, die auf das kommende große Update hinweisen. Gesammelt wurden die Hinweise von mehreren Spielern inklusive Screenshots auf Reddit. Im Folgenden findest du eine Zusammenfassung aller bisher entdeckter Teaser im Spiel.

Warnhinweise am Strand, tote Wale und drei neue Schiffe

Wer sich am Strand von Löwenstein etwas entspannen möchte, wird dort in der Nähe des Moran-Denkmals nun mit einer großen Tafel begrüßt, die einen Warnhinweis enthält. Verfasst ist dieser auf Neu-Krytanisch, Reddit-User Ashodin nahm sich jedoch die Zeit, um den Text in Englisch zu übersetzen:

GW2 Die Verlorene Küste - Warnhinweis am Strand

Lion’s Arch Authorities cannot be held responsible for missing/stolen/damaged and/or devoured appendages, small children, dinghies, fruit baskets, skritt, pumpkin flavored marshmellows, spoons, goofy hats, ascalonian salads, pocket watches, earrings, in-laws, spirits of the wild, eye patches, war machines, seraph, rhubarb pies, mystical artifacts of unquestionable power, mystical artifacts of questionable power, seeing-eye squirrels and carp.

Ein ebenfalls nicht sehr schöner Anblick ist der tote Wal, den Reddit-User Kromgar am Strand entdeckte:

GW2 Die Verlorene Küste - Hinweis: Toter Wal am Strand

Ein toter Wal am Strand von Löwenstein

Im Hafen von Löwenstein wurden zudem drei neue Schiffe, markiert mit charakteristischen Symbolen, gesichtet. Diese befinden sich laut den Reddit-Usern in der Nähe der Wegmarken Sanctum-Hafen (siehe ersten Screenshot) und Klaueninsel-Portage sowie am Eingang zur Bucht.

Plakate in einer Hütte

In der Nähe der Wegmarke Klaueninsel-Portage stießen Spieler zudem auf eine neue Hütte, neben der sich ein deaktiviertes Asura-Portal befindet. Im Gegensatz zu anderen Spielern waren für Reddit-User Balthazar6817 in dieser Hütte drei Poster mit in Neu-Krytanisch verfasstem Text sichtbar, die er in Screenshots festhielt. Du verstehst kein Neu-Krytanisch? Kein Problem, Ashodin hat auch diese Texte ins Englische übersetzt:

GW2 Die Verlorene Küste - Hinweise: Plakat 1

Beware
Flesh-eating swarms
Lion’s Arch Authorities are diligently combating an unstoppable onslaught of flesh-eating swarms. We apologize for the inconvience. We ask that, for your own safety, to stand close and to let our professionals die horribly so that you may continue to live. If you rank yourself among the righteous then by all means assist in the extermination process. We are certain that somewhere, someone at some time will be grateful for your heroic, if not pointless, sacrifice.

GW2 Die Verlorene Küste - Hinweise: Plakat 2

Warning
Dangerous sea monsters
Lion’s Arch Authorities kindly remind all visitors that sea monsters have rendered our beaches unsafe for the general public. Should you choose to ignore this warning then upon your inevitable, grisly demise members of our local pirate population will insure the fair division of your remaining, worldly possessions. Despite your potential horrible end, find comfort in the knowledge that you will soon no longer care and that you will have made a generous contribution to those who, ironically, have more respect of the rules than you do.

GW2 Die Verlorene Küste - Hinweise: Plakat 3

Avast! Ahoy all ye landlubbers!
The hardworking members of the consortium are proud to announce the upcoming unveiling of your dream vacation! coming soon we will open the gate – the asura gate – connecting Lion’s Arch to a veritable tropical paradise of magnificent proportions!
swim in the radiant waters*!
relax on the beach*!
dance the night away*!
Prepare to hoist your jolly roger and to embark on a most majestic adventure with your favorite band of salty dogs!
Arr You Ready?

Die Rede ist in diesen Plakaten von fleischfressenden Schwärmen und Seemonstern vor der Küste Löwensteins sowie von einem kommenden traumhaften Ferienziel. Laut der Ankündigung auf dem letzten Plakat lässt sich dieses durch ein Asura-Gate (das neben der Hütte?) erreichen, das bald aktiviert wird. Darüber gelange man dann zu einem wahren Tropenparadies (vermutlich die neue Insel, die mit dem Update Einzug hält).

Hast du noch weitere Hinweise auf die kommenden Ereignisse entdeckt? Dann schreib einen Kommentar zu diesem Artikel!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "GW2: Warnschilder, tote Wale und Co. – Hinweise auf Die Verlorene Küste"

Jeah ich liebe sowas!

Aber die Warnhinweise erinnern ein gravierend an die in Deutschland,bloß keine Haftung für nicht übernehmen 😀

Aber die Vorzeichen finde ich cool gibt ja einige MMOs da kommen Vorzeichen nur bei einem Addon(und nicht mal das)

Was ich bei dem letzten screen mehr als nur interessant finde sind die ganzen Sternchen hinter den Versprechungen. Das bedeutet meist nichts gutes soviel steht fest 😀

Das Kleingedruckte war dann wohl zu winzig um es übersetzen zu können 🙁

In besagter Hütte ist auch eine Karte an der Wand…

Man kann rechts der Mitte die Hafeneinfahrt von Löwenstein erkennen und südwestlich, etwa im Bereich der "Gramvollen Meerenge", ist deutlich eine Insel zu sehen. Einen Tick weiter westlich ist noch ein großer gelblicher "Fleck" zu erkennen…

Die Lage der neuen Insel(n)???

Man wird ja sehen was das für ein Spaß wird 😉

*EDIT*

Habe mich vertan… beschriebenes Gebiet ist "Damm des Plünderers" und die "Ruinen von Orr"…

Nichts desto Trotz könnte da ja ein Hinweis auf die Lage versteckt sein drauf… gibts sicher Leutz die das herausfinden werden 😉

Sorry für den Irrtum…